In letzter Zeit häuften sich die fiesen Tweets über den offiziellen Titanfall-Account. Die Seitenhiebe gegen Call of Duty gefielen vielen der Fans nicht, weil sie einfach unnötig waren. Nun haben sich die Entwickler distanziert. Offenbar stecken nicht sie selbst hinter den Kommentaren.

 

Titanfall 2

Facts 
Titanfall 2
Titanfall 2: Become One Official Launch-Trailer

Konkurrenz belebt das Geschäft. Das ist wahr, aber nicht unbedingt immer schön. Manchmal sehen einige Parteien dies als Aufforderung zum unnötigen Kampf. So auch geschehen bei Titanfall 2 und Call of Duty: Infinite Warfare. Auf dem Twitter-Account von Titanfall sind in letzter Zeit mehrere Tweets aufgetaucht, die ganz klar gegen die Shooter-Konkurrenz schießen.

Titanfall 2 jetzt bestellen

So zitiert der Account von Titanfall 2 diverse Reviews und weist immer wieder auf die Unterschiede hin. Call of Duty würde sich altbacken und schwerfällig spielen, während Titanfall angeblich das frischere Spielgefühl bietet. Und die Fans sollten sich deshalb für den richtigen Titel entscheiden. Natürlich kam diese Suche nach Aufmerksamkeit nur bei den wenigsten gut an.

Deshalb haben sich die eigentlichen Titanfall-Entwickler von Respawn Entertainment auch ganz klar von den Tweets distanziert. Ihren Kommentar lest ihr weiter unten. Drew McCoy, Producer von Titanfall, bestätigte im Anschluss, dass der Titanfall-Account von Electronic Arts betrieben wird. Da musste wohl jemand etwas Dampf ablassen.

Unser Test zu Titanfall 2

Glückwunsch an unsere guten Freunde von Infinity Ward zu ihrem tollen Launch. Wir freuen uns darauf, an diesem Wochenende mit euch zu spielen. Und nur um es klar zu stellen: Dies ist der offizielle Kanal von Respawn. Wir haben nur Respekt und Liebe für unsere Entwicklerkollegen.

Quelle: Dualshockers

Marvin Fuhrmann
Marvin Fuhrmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?