Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan

Christopher Bahner

Die coolsten Schildkröten der Welt durften sich schon in zahlreichen Videospielen durch die Kanalistation von Manhattan bewegen und Verbrechern das Handwerk legen. In Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutants in Manhattan übernehmt ihr abermals die Kontrolle über Leonardo, Donatello, Michelangelo und Raphael und legt Shredder und seinen Schergen das Handwerk.

Teenage Mutant Ninja Turtles Trailer.

TMNT – Mutants in Manhattan: Cowabunga!

Platinum Games, die Macher von Bayonetta und NieR Automata, wagen sich an eines der beliebtesten Franchises an und wollen die mutierten Schildkröten auf den Bildschirm bringen. Von ihrem Ratten-Meister Splinter zu wahren Ninjas ausgebildet, kämpfen sich die Turtles durch die U-Bahn-Tunnel, Kanalisationen und Straßen von Manhattan und helfen dort wo sie können.

Erste Screenshots und Trailer lassen auf ein rasantes Action-Adventure hoffen, indem ihr vielleicht gemeinsam mit bis zu vier Spielern gegen Shredder und Krang sowie unzählige ihrer Handlanger kämpft. Dabei führt jeder der Turtles natürlich seine Lieblingswaffe ins Gefecht. Donatello hantiert mit dem Kampfstab, Leonardo schwingt das Katana, Raphael führt zwei Einhanddolche und Michelangelo macht von den Nunchakus Gebrauch.

Grafisch orientiert sich TMNT: Mutants in Manhattan sehr an den Comics und präsentiert sich in einem entsprechenden Look mit Cel-Shading-Optik. Regelmäßige Bosskämpfe gegen Shredder und Co. sorgen ebenfalls für Abwechslung und benötigen unterschiedliche Taktiken. So könnt ihr etwa mächtige Spezialangriffe mit der vereinten Kraft der Turtles ausführen.

Release und Plattformen

TMNT: Mutants in Manhattan erscheint im Sommer 2016 für den PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan

* gesponsorter Link