Publisher Ubisoft nannte nun einen neuen Termin zum Arctic Strike DLC zu Ghost Recon: Future Soldier, welcher ursprünglich schon Anfang des Monats erscheinen sollte.

 

Tom Clancy's Ghost Recon: Future Soldier

Facts 
Tom Clancy's Ghost Recon: Future Soldier

Nachdem der angestrebte Termin am 3. Juli nicht eingehalten werden konnte, scheinen die Probleme jetzt beseitigt worden zu sein. Am 17. Juli wird der Arctic Strike DLC nun erscheinen und Fans des Shooters mit neuen Inhalten versorgen.

Der Zusatzinhalt erweitert den Multiplayer-Modus von Ghost Recon: Future Soldier () um drei neue Maps, die zum Beispiel in Moskau und der Antarktis angesiedelt sind, eine neue Karte für den Guerilla Koop-Modus, den Stockade Mehrspieler-Modus und sechs neue Waffen.

Zudem sind auch Achievements und eine Erhöhung der Level-Begrenzung um 10 Stufen mit dabei. Der DLC steht ab Dienstag zum Preis von 800 Microsoft Points bzw. rund 10 Euro auf Xbox Live und PSN zum Download bereit.