Railsimulator.com haben sich nicht umsonst umbenannt: Als Dovetail Games wäre man viel offener für weitere Simulationen, fernab der Train-Simulator-Reihe. Zum Glück sind die Entwickler nun allerdings zurück vom Angelausflug und bringen den Train Simulator 2015 wieder auf die Spur.

 
Train Simulator 2015
Facts 
Train Simulator 2015

Simulatoren und Simulationen sind für eine nicht kleine Zielgruppe ein gefundenes Fressen. Je realistischer, desto besser (auch wenn es einige Spieler gibt, die gerade die verpatzten Simulatoren bevorzugen..). Dovetail wissen, wie man das anstellt und wollen es mit dem Train Simulator 2015 erneut unter Beweis stellen.

Train Simulator 2015: Riecht es hier nach Fisch?

Eine detailgetreue Eisenbahn-Simulation noch besser zu machen, sollte eine große Herausforderung sein. Wo ansetzen, wenn doch schon eigentlich fast alles super läuft? Im Train Simulator 2015 setzen die Entwickler an etwas an, dass man bislang etwas vernachlässigt hat: Das Erlernen des Zugfahrens.

Mit der neu hinzugefügten TS Academy erlernen Profis wie Neueinsteiger schneller, besser und einfacher das Fahren der vielen Züge auf Teststrecken. Dafür können alle Modelle herangeholt werden, die das Spiel umfasst. Grund für die Einführung der Fahrschule für Lokführer war natürlich das Community-Feedback. Anstatt die Bedienung unnötig zu erleichtern, stand das Lernverhalten der Spieler selbst dabei im Vordergrund.

Train Simulator 2015: 120 km misst allein die Strecke von New York nach New Haven - Genug Zeit, die Aussicht zu genießen
Train Simulator 2015: 120 km misst allein die Strecke von New York nach New Haven - Genug Zeit, die Aussicht zu genießen

Am Ende gibt es dann a la Gran Tourismo Führerscheine und Auszeichnungen. Wem die Strecken nicht reichen, der kann mit dem beigefügten Editor einfach selbst Abschnitte gestalten und mit der Community teilen. Das ging zwar auch schon vorher, allerdings noch nie so einfach wie im Train Simulator 2015, wenn man den Entwicklern (mit Angelhüten) Glauben schenkt.

Train Simulator 2015: Zurück in die Zukunft 3 lässt grüßen

Zu den befahrbaren Strecken im Zug-Simulator gehören die Route München - Garmisch-Partenkirchen, New York - New Haven und London - Peterborough, die erst 2018 ans Netz gehen wird.

Außerdem dürft ihr neben über 100 bereits bestehenden Lokomotiven und Zügen auch den Prototyp des Hitachi Class 801 fahren, mit deren Hersteller die Entwickler fest zusammengearbeitet haben.

Train Simulator 2015: Der Hitachi Claas 801 wird erstmals virtuell in Betrieb genommen
Train Simulator 2015: Der Hitachi Claas 801 wird erstmals virtuell in Betrieb genommen

 

← Train Simulator 2014

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Train Simulator 2015: Alle Infos zum Zug-Simulator von 2/5 basiert auf 16 Bewertungen.