Eigentlich erscheint Uncharted 4: A Thief’s End erst am 10. Mai 2016. Einige Händler haben das Spiel aber offensichtlich bereits im Verkauf – zwei Wochen zu früh.

 

Uncharted 4: A Thief's End

Facts 
Uncharted 4: A Thief's End
Uncharted 4 A Thief's End Finaler Gameplay-Trailer.
 

Uncharted 4: A Thief's End

Facts 
Uncharted 4: A Thief's End

So hat sich das Sony bestimmt nicht vorgestellt. Der Veröffentlichungstermin von Uncharted 4: A Thief’s End wurde kurzfristig verschoben. Der Exklusiv-Titel für die Playstation 4 war ursprünglich für den heutigen 26. April 2016 geplant. Nicht alle Händler haben diese Änderung offenbar mitbekommen und verkaufen das Spiel bereits. Hinweise darauf gibt es unter anderem auf Twitter und im Gaming-Age-Forum.

Betroffen davon sind Händler in Großbritannien, aber auch in Deutschland. Unter anderem Amazon soll bereits Spiele versandt haben, aber auch Einzelhändler halten sich nicht an den von Sony festgelegten Termin. Glück ist es aber für einige Fans, die den epischen Abschluss der Saga mit Nathan Drake bereits spielen können. Das komplette Ausmaß ist noch nicht bekannt.

Video zeigt Inhalt der Sammler-Editionen von Uncharted 4

So etwas kommt übrigens immer wieder vor. Zuletzt wurde Dark Souls 3 ein paar Tage früher verkauft. In Regel geht ein Spiel aber wirklich nur wenige Tage vor dem sogenannten „Street Date“ in den Handel. Zwei Wochen, wie im Fall von Uncharted 4: A Thief’s End, sind ein Novum. Von Sony gibt es dazu derzeit keine offizielle Stellungnahme.

Uncharted 4 in der Story-Vorschau.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.