Uncharted 4 verteidigt die Spitze in den britischen Charts gegen Neustarts

Martin Eiser 1

Gleich drei Neustarts forderten Uncharted 4: A Thief’s End in der letzten Woche in den britischen Charts heraus. Doch nicht einmal Homefront: The Revolution gelang es dem Abenteurer Nathan Drake gefährlich zu werden.

Uncharted 4 im Test.

Nach den lang erwarteten Veröffentlichungen von Uncharted 4: A Thief’s End und Doom vor zwei Wochen und deren starken Verkaufsergebnissen, folgten auch in der letzten Woche ein paar interessante neue Spiele. Keines davon konnte allerdings den beiden Blockbustern das Wasser reichen, obwohl es in der zweiten Woche auch für sie nach unten ging: Uncharted 4 erreichte nur noch ein Fünftel der Verkäufe der Vorwoche. Doom rutschte sanfter ab und erreichte noch etwa drei Fünftel der Verkäufe der Vorwoche. Das Finale von Nathan Drake bleibt aber an der Spitze der britischen Charts, gefolgt von dem gefeierten Höllen-Shooter alter Schule.

Die stärkste Neuveröffentlichung in der letzten Woche war Homefront: The Revolution. Der Shooter ist nach einer schwierigen Entwicklung endlich erhältlich und offensichtlich deutlich besser gestartet als der Vorgänger von Kaos Studios. Homefront hat es Anfang 2011 nur auf Rang 11 geschafft. Nintendo hat von Fire Emblem Fates zwei Editionen veröffentlicht. Die einsteigerfreundliche „Vermächtnis“-Variante hat es auf Platz 5 geschafft, die fordernde „Herrschaft“-Version landete auf Platz 11. Der dritte Neueinsteiger war Valkyria Chronicles Remastered für die PS3 – Sega gelang es mit der Neuauflage des PS3-Klassikers immerhin Platz 6 zu erreichen.

Starke Verkäufe gab es weiterhin für Call of Duty: Black Ops 3, The Division und Grand Theft Auto V. In der letzten Woche war das Verhältnis zwischen PS4- und Xbox-One-Spielen in den Top 20 der Plattform-Charts mal wieder ausgeglichen. Grund dafür waren auch die guten Verkäufe der Exklusiv-Titel für die Microsoft-Konsole, darunter auch Rise of the Tomb Raider. Im direkten Vergleich bei Multiplattform-Titeln zieht der amerikanische Hersteller aber weiterhin den Kürzeren: Die drei erfolgreichsten Spiele aus dieser Kategorie verkauften sich besser für die Playstation 4.

Doom im Test.

Top 20: Einzelne Plattformen

  1. Uncharted 4: A Thief’s End (PS4, Sony, VW: 1)
  2. Doom (PS4, Bethesda, VW: 2)
  3. Doom (Xbox One, Bethesda, VW: 3)
  4. Homefront: The Revolution (PS4, Koch Media, neu)
  5. Homefront: The Revolution (Xbox One, Koch Media, neu)
  6. Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS, Nintendo, neu)
  7. Valkyria Chronicles Remastered (PS4, Sega, neu)
  8. Fire Emblem Fates: Herrschaft (3DS, Nintendo, neu)
  9. Ratchet & Clank (PS4, Sony, VW: 4)
  10. Halo 5: Guardians (Xbox One, Microsoft, VW: 7)
  11. Forza Motorsport 5 (Xbox One, Microsoft, VW: 8)
  12. Call of Duty: Black Ops 3 (PS4, Activision, VW: 6)
  13. The Division (Xbox One, Ubisoft, VW: 10)
  14. The Division (PS4, Ubisoft, VW: 17)
  15. Call of Duty: Black Ops 3 (Xbox One, Activision, VW: 9)
  16. Fallout 4 (Xbox One, Bethesda, VW: 28)
  17. Rise of the Tomb Raider (Xbox One, Microsoft, VW: 21)
  18. Grand Theft Auto V (Xbox One, Take-Two, VW: 27)
  19. UEFA Euro 2016: Pro Evolution Soccer (PS4, Konami, VW: 19)
  20. Star Wars Battlefront (PS4, Electronic Arts, VW: 20)

 

Homefront: The Revolution im Test.

Top 20: Kombinierte Plattformen

  1. Uncharted 4: A Thief’s End (Sony, VW: 1)
  2. Doom (Bethesda, VW: 2)
  3. Homefront: The Revolution (Koch Media, neu)
  4. Call of Duty: Black Ops 3 (Activision, VW: 3)
  5. Fire Emblem Fates: Vermächtnis (Nintendo, neu)
  6. Valkyria Chronicles Remastered (Sega, neu)
  7. The Division (Ubisoft, VW: 5)
  8. Grand Theft Auto V (Take-Two, VW: 7)
  9. Lego Marvel Avengers (Warner Bros., VW: 9)
  10. FIFA 16 (Electronic Arts, VW: 10)
  11.  Fire Emblem Fates: Herrschaft (Nintendo, neu)
  12. Ratchet & Clank (Sony, VW: 4)
  13. Star Wars Battlefront (Electronic Arts, VW: 10)
  14. Fallout 4 (Bethesda, VW: 14)
  15. Halo 5: Guardians (Microsoft, VW: 15)
  16. Forza Motorsport 6 (Microsoft, VW: 16)
  17. UFC 2 (Electronic Arts, VW: 11)
  18. Minecraft: Xbox Edition (Microsoft, VW: 19)
  19. Dark Souls III (Bandai Namco, VW: 13)
  20. UEFA Euro 2016: Pro Evolution Soccer (Konami, VW: 20)

 

Quelle: GfK Chart-Track

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung