Fans von Overcooked sollten Unrailed! im Auge behalten

Alexander Gehlsdorf

Wer eine nervenaufreibende Koop-Herausforderung im Stile eines Overcooked sucht, kann sich schon jetzt Unrailed! im Kalender markieren.

Bevor ich jetzt lang und breit erkläre, wie Unrailed! funktioniert, zeigt ich dir einfach ein Gif aus dem Film Wallace & Gromit – The Wrong Trousers:

Bildergebnis für train tracks gif

Prinzip verstanden? Sehr gut, denn genau die gleiche Herausforderung erwartet dich auch in Unrailed! Ich konnten denn absurden Koop-Spaß bereits ausprobieren. Bevor ich jedoch ins Detail gehe, was das Spiel so besonders macht, kannst du dir einen kurzen Eindruck über den offiziellen Teaser verschaffen:

Unrailed! - Teaser Trailer.

Es fährt ein Zug nach nirgendwo

Und damit er dort auch ankommt, musst du ihn stets mit frischen Schienen versorgen, denn die enden für gewöhnlich bereits wenige Meter vor der Lok. Zu Beginn ist das noch kein Problem, denn ein kleiner Vorrat an Schienen steht dir bereits zur Verfügung und stellt sicher, dass dein Zug für die nächsten 30 Sekunden nicht im Sand landet – dann wäre das Spiel nämlich vorbei.

Um auch darüberhinaus immer genügend Schienen parat zu haben, müssen Rohstoffe abgebaut werden: Holz und Eisen. Dafür sind wiederum Werkzeuge nötig, von denen jeder Spieler jedoch nur eins tragen kann. Von Beginn an ist also klar, dass kein Weg an Teamwork vorbeiführt.

Das Abbauen der Rohstoffe hat dabei zweierlei Nutzen. Einerseits werden aus den Ressourcen neue Schienen hergestellt, andererseits wird durch das Roden der Landschaft Platz geschaffen, um eben jene Schienen auch zu verlegen. Dabei ist teilweise eine ganze Menge Vorausplanung nötig, etwa wenn es um den Zugang zu Wasser gibt. Ab und an ist es nämlich nötig, die Lok mit einem Eimer Wasser abzukühlen und ohne Zugang zu einem See oder Fluss wird das Schnell zum Problem.

Und so artet jede Partie Unrailed! gleich ab den ersten Sekunden zur absurden Koop-Organisation aus: „Schnell, es fehlt noch Eisen!“, „Du stehst mir im Weg“, „Wir müssen noch Holz aufheben um eine Brücke zu bauen!“, „Oh nein, die Lok brennt!“ Wer Overcooked gespielt hat, wird wissen, was ich meine.

Eine Switch-Version von Unrailed! ist aktuell leider nicht geplant. Dabei ist die Plattform perfekt für Koop-Spaß:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Nintendo Switch zusammen spielen: Die 14 besten Koop- und Multiplayer-Spiele

Spielbar ist Unrailed! bereits mit zwei Personen, richtig chaotisch wird es jedoch mit vier Spielern. Natürlich leisten acht Hände mehr als vier, dafür fährt der Zug aber auch deutlich schneller. Zudem erhöht sich die Gefahr, dass sich alle Beteiligten gegenseitig im Weg rumstehen.

Ausprobieren kannst du es ab Sommer 2019, dann erscheint das Spiel im Early Access für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung