Vainglory: So schafft das Smartphone-MOBA den Aufstieg in den eSport!

Mike Koch 2

Seit nun mittlerweile einem Jahr haben Besitzer von Android- und Apple-Smartphones die Chance, ihr eigenes MOBA zu spielen. Mit Vainglory schiebt sich nun also ein weiterer Titel auf den eSport-Markt. Wir zeigen euch, warum das Spiel cool ist.

Vainglory: So schafft das Smartphone-MOBA den Aufstieg in den eSport!

Vainglor erfreut sich einer immer größeren Fangemeinde. Aber nicht nur in der westlichen Hemisphäre ist das Spiel ein voller Erfolg. Seit einer Woche wird auch der chinesische Markt bedient. Überraschenderweise ist es dort nun seit letzter Wochen auf Platz 1 der chinesischen Download-Charts gestiegen. Der Entwickler Super Evil Megacorp freut sich in diesem Rahmen über einige wichtige Meilensteine im eSport-Bereich.

So geil wird das All Star-Event 2015 in League of Legends!

Team R3D gehörte zu den besten Teams in der noch jungen Geschichte von Vainglory und trotzdem fehlte lange ein finanzstarkes Team. Nun wurde überraschend die Übernahme bekannt gegeben. SK Gaming präsentiert ihr Vainglory-Team nach der Übernahme von Team R3D! Einen besseren Meilenstein hätte Vainglory im eSport-Bereich fast gar nicht bekommen können. SK-Gaming gehört zu den traditionsreichsten Teams im eSport und besitzt Top-Teams in Hearthstone, World of Warcraft und CS:GO. Das ist nicht nur für Vainglory ein großer Schritt, sondern generell für Touchscreen-Spiele auf Wettbewerbsniveau, die bisher nur belächelt wurden.

Auch die Spieler- und Zuschauerzahlen bei Vainglory-Events wachsen kontinuierlich. Schon im September schaffte es das Spiel auf 1 Million Unique User. Eine große Community ist wichtig, um ein neues Spiel in der festen Welt des eSports unterzubringen. Vor allem, da das Game noch am Anfang seiner Entwicklungskurve steht, kann man davon ausgehen, dass die 1 Million-Grenze nicht die letzte sein wird, die es durchbricht.

maxresdefault

Nachdem das Spiel nun ein Jahr auf dem westlichen Markt ist, kommt es zu den ersten Finals der NA- und EU-Seasons. Vom 4. bis 6. Dezember finden die NA Finals in Santa Ana Kalifornien statt, während die europäischen Finals vom 11. bis 13. Dezember in Kattowitz (Polen) stattfinden. Für diese Turniere konnten sogar schon die ersten namhaften Sponsoren an Land gezogen werden. NVIDIA und Amazon App Store gehören nun wie OGN, Twitch, ESL und eSports Arena zu den Sponsoren der Turniere. Tickets für die Events könnt ihr auf Eventbrite erwerben.

Das Vainglory China Invitational-Turnier wird vom 20. bis 22. November in Shanghai  ausgetragen. Auch wenn das Spiel dort erst frisch auf dem Markt ist, kann das Turnier in China schon einen Preispool von 65.000 US-Dollar vorweisen. Der Gewinner des Turnieres qualifiziert sich für die Autumn International Premier League, die ab dem 3. Dezember in Seoul stattfindet.

Vainglory hat eine Marktlücke extrem gut genutzt. MOBAs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und doch konnten sie den mobilen Markt zuvor nur schwer erreichen. Mit einer schnell wachsenden Community und interessanten Turnieren kann sich das Spiel weiter nach oben schieben und zu den Marktgrößen aufschließen.

Falls du ein Smartphone besitzt, kannst du dir hier das Spiel hier holen:

Vainglory
Preis: Kostenlos
Vainglory
Entwickler:
Tencent Games
Preis: Kostenlos

 

 

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung