Valiant Hearts: Wie eine Kriegsgeschichte richtig erzählt wird

Sandro Kreitlow

Medal of Honor, Call of Duty, Battlefield… Titel dieser Shooter-Reihen erzählen alle vom Krieg. Die Intention ist dabei meistens gleich: Es muss krachen. Dass Kriegsgeschichten aber viel komplexer sein können, bewies Ubisoft vor einiger Zeit mit Valiant Hearts: The Great War.

Valiant Hearts the great war.mp4.

Valiant Hearts ist eines von wenigen Spielen mit Kriegsthematik, die Menschlichkeit in den Fokus stellen, statt Intensität nur durch Action und Bombast zu erzielen. Die Handlung folgt dabei vier spielbare Charakteren, deren Leben sich während des Krieges kreuzen, begleitet vom Dobermann Walt, der als Kriegshund dient.

Fokus auf die Auswirkungen eines Krieges

In Valiant Hearts sind die spielbaren Figuren ständig vom Tod bedroht. Selbst töten können sie jedoch nicht. Rätsel Lösen statt Schießen heißt es. Aber auch der Panzer kann gefahren werden, im Spiel natürlich erst ab 1916, als die ersten Panzer eingesetzt wurden. Historische Genauigkeit ist ein Kennzeichen von Valiant Hearts. Die vier Figuren, in deren Haut du nacheinander schlüpfst, werfen sich ins Getümmel der Schlacht an der Marne, sie sehen Reims im Bombenhagel untergehen, erleben den ersten Gasangriff der Deutschen im belgischen Ypres und liegen in den Schützengräben bei Verdun.

1

Es werden nicht nur die Schlachten thematisiert, sondern auch und vor allem deren Folgen. Die Geschichte von Emile, Freddie, Anna und Karl folgt dabei chronologisch stets dem Lauf der tatsächlichen Ereignisse. Dabei geht es nicht nur ums Überleben selbst, sondern um das Wiederfinden der Lieben, die im Kriegsgetümmel verloren gingen und vermisst werden. Es geht weder um Politik, noch um militärische Strategien, sondern vielmehr um die Auswirkungen von beidem auf einzelne Menschen, auf Leidende.

Valiant Hearts - The Great War: Test zum Comic-Adventure im 1. Weltkrieg

Bilderstrecke starten
61 Bilder
Spiele 2014: Übersicht der wichtigsten Releases.

Traurigkeit trifft auf Wut trifft auf Verzweiflung

Auf Informationstafeln werden echte Fotos und kurze Texte zu historischen Ereignissen erläutert. Die emotionale Wirkung wird verstärkt, indem etwa echte Briefe und Tagebücher eingebaut werden. Die vielen Feinheiten verleihen Valient Hearts eine Tiefe und Nachdenklichkeit, die es aus anderer Narration wohl kaum hätte erreichen können. Was du beim Spielen spürst, ist Mitleid. Mitleid für die liebenswürdigen Charaktere.

 

Dieses Mitleid führt zu einer gewissen Traurigkeit. Einer der vier Hauptcharaktere ist Freddie, ein US-Amerikaner kreolischer Abstammung, der heimlich eine Liebschaft zu einer weißen Frau pflegte. Zur gemeinsamen Hochzeit reisen beide nach Frankreich. Nach der Zeremonie zu Kriegsbeginn stirbt seine frisch Angetraute jedoch bei einem deutschen Bombenangriff. Dies führt den traurigen Freddie erst zu Wut, dann zur Verbitterung, weshalb er sich zur Fremdenlegion meldet, um sich an denen zu rächen, die sein Glück zerstörten. Mittendrin im Krieg spürt auch Freddie, dass dieser furchtbare Krieg nicht durch einzelne Personen gestoppt werden kann. Aus Wut und Rache wird Verzweiflung.

Valiant-Hearts-The-Great-War-93722

Krieg als Antagonist

Bei all dem Leid wird die spielerische Ebene jedoch nicht vergessen, nur sind hier weniger die machtgetriebenen Personen und ihre Soldaten die Antagonisten, als der Krieg selbst. Platte Bösewichte gibt es nicht, dafür wahnsinnig gewordene Generäle, die ihre Soldaten ohne Sinn und Verstand in die Maschinengewehrsalven und den Stacheldraht treiben. Die Spielmechaniken sind simpel, Rätsel nie überdurchschnittlich knifflig. So müssen Brücken gesprengt, Gasangriffe gestoppt, Freunde gerettet und Feinden entkommen werden. Während die Erzählung direkt ins Herz trifft, verharmlost der Comicsstil die Härte des Krieges auf den ersten Blick.

Hol dir hier Valiant Hearts: The Great War! *

Selten wurde eine Geschichte mit einer so schwerwiegenden Thematik in Videospielen gefühlvoller erzählt, als in Valiant Hearts. Es wird hoffentlich nicht das letzte Mal sein, dass Ubisoft mutige, bewegende Geschichten erzählt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Mario Kart Tour: Schnelltickets bekommen und einlösen

    Mario Kart Tour: Schnelltickets bekommen und einlösen

    In Mario Kart Tour gibt es verschiedene Tickets, die euch das Spiel vereinfachen können. Unter anderem auch sogenannte Schnelltickets, die euch früheren Zugang zu Cups verschaffen. Manche Spieler haben Probleme mit dem Einlösen, wir versuchen im Folgenden euch zu helfen und mögliche Verwirrungen aufzuklären.
    Olaf Fries
  • Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Viele Spiele wollen mit besonders eindrucksvollen und starken Waffen glänzen – doch es gibt auch Titel, welche die ein oder andere amüsante Abwechslung bieten. Von Phallussymbolen bis hin zu Tieren ist alles dabei. Wir haben hier für euch die 10 lustigsten Waffen aus Videospielen!
    Annika Schumann 2
  • The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    Das Fallout-ige, etwas oldschool-mäßige The Outer Worlds von Obsidian Entertainment soll ein Viertel Fallout, ein Viertel Mass Effect, ein Viertel Firefly (was eine TV-Serie ist) – und ein letztes Viertel etwas ganz eigenes sein. Überzeugt das? Bringt es euch dazu, die echte Welt zu vergessen und lieber dem Leben als Space-Cowboy zu frönen? Unsere Wertungsübersicht sagt es euch.
    Marina Hänsel 1
* Werbung