War Thunder: Ground Forces – Arcade-Modus im Detail

Jürgen Stöffel

In War Thunder: Ground Forces ist der Arcade-Modus der einfachste und verbreitetste Spielmodus. Darin habt ihr großzügige Spielhilfen, optimale Aufklärung und Extra-Leben. Wir erklären euch im Detail, auf was ihr im Arcade-Modus achten müsst.

War Thunder: Victory is Ours - Live-Action-Trailer.
Einer der großen Unterschiede zwischen War Thunder: Ground Forces des Studios Gaijin-Entertainment und World of Tanks von Wargaming sind die unterschiedlichen Spielmodi. Denn während es in World of Tanks nur einen sehr vereinfachten, auf Balancing und Wettkampf ausgelegten Modus gibt, wartet War Thunder mit drei verschiedenen Spielmodi auf. Dies sind Arcade, Realistisch und Simulation. Ersteren erklären wir hier näher.

Jetzt War Thunder spielen! *

War Thunder: Ground Forces – Arcade-Modus - Zielhilfen für alle!

Der Arcade-Modus von war Thunder: Ground Forces kommt noch am ehesten an World of Tanks heran. Ihr sehr euren Panzer wahlweise aus der 3. Person oder als Richtschütze. Dadurch habt ihr die optimale Übersicht über das Schlachtfeld, vor allem, weil das Spiel sowohl die Position aller Freunde und Feinde auf der Minikarte einblendet und auch auf dem Schlachtfeld entsprechend anzeigt. Wenn ihr also einen Feind erspäht, wird dessen Name gut sichtbar angezeigt. Ebenso verfährt das Spiel mit euren Verbündeten, die ihr immer sehen könnt.

Außerdem erleichtert euch der Arcade-Modus das Zielen. Und zwar so extrem, dass ihr kaum noch daneben schießen könnt. Zum einen zeigt das Spiel an, ob ihr aus dieser Distanz mit diesem Geschoss an jener Stelle des Feindes überhaupt durchkommt. Weiterhin wird eine Zielhilfe eingeblendet, die genau erklärt, wie hoch ihr zielen müsst, um die ballistische Flugbahn eures Geschosses auszugleichen. Außerdem seht ihr bei einem Treffer, ob und wo der Schuss Schaden angerichtet hat in einer kleinen Einblendung am Bildschirmrand.

Ultimative Aufklärung!

Aufklärung und Wissen über die Standort von Freund und Feind sind auf modernen Schlachtfeldern dank GPS, Freund-Feind-Erkennung und Funkverkehr meistens garantierte Faktoren, welche die Kriegsführung sehr erleichtern. Und entgegen historischer Korrektheit, habt ihr als Panzerkommandant in War Thunder: Ground Forces ebenfalls solche mächtigen Aufklärungsmittel zur Verfügung.

Denn ihr sehr jederzeit auf der Minikarte und auf dem Schlachtfeld, wo eure Freunde gerade sind. Ihre Position und Name wird in blauer Schrift dargestellt. Versehentliches Friendly-Fire ist daher ausgeschlossen. Ebenso verhält es sich mit dem Feind. Sobald ihr einen Gegner entdeckt habt, bleibt seine Position auf dem Schlachtfeld für alle Verbündeten in Reichweite erkennbar.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Die besten PC-Spiele, die du kostenlos zocken kannst.

War Thunder: Ground Forces – Arcade-Modus – Extra-Leben und Luftkampf-Events!

Anders als in World of Tanks, wo das Spiel für euch gelaufen ist, sobald der eigene Tank in Flammen aufgeht, habt ihr in War Thunder die Option, mit einem anderen Fahrzeug oder demselben Vehikel nochmal ins Spiel einzusteigen. Je nachdem, wie viele Crew-Plätze und Extra-Leben ihr für eure Gefährte besorgt habt, könnt ihr mehr oder weniger oft erneut ins Gefecht eingreifen. Doch irgendwann ist jedoch Schluss und das letzte Fahrzeug ist Schrott.

Weiterhin bekommt ihr für zwei erfolgreiche Abschüsse ein spezielles Event freigeschaltet, bei dem ihr euch für 44 Sekunden in einen Bomber oder ein Jagdflugzeug schwingen könnt. Dieses erscheint am Rand des Schlachtfeldes und wenn ihr es gut spielt, könnt ihr damit große Schäden anrichten. Alternativ winken euch viele Erfahrungspunkte, wenn ihr als Panzer ein Flugzeug mit der MG herunterholt oder euch mit einem Flak-Panzer auf die Lauer legt. Weiterhin könnt ihr im Arcade-Modus die Fahrzeuge aller Nationen bunt mischen.

Fakten zum Arcade-Modus:

  • Zielhilfen zur Geschoss-Flugbahn und Panzerungsdurchschlag.
  • Wahl zwischen 3. Person oder Richtschützen-Ansicht.
  • Freund und Feind werden auf der Minimap und auch dem Schlachtfeld angezeigt und kenntlich gemacht
  • Extra-Leben und Respawns verfügbar.
  • Spezielles Flugzeug-Event nach mehr als zwei Abschüssen.
  • Gemischte Teams aus allen Nationen möglich.

https://www.giga.de/spiele/war-thunder/specials/war-thunder-ground-forces-vs.-world-of-tanks-die-unterschiede-im-detail/

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung