Gecanceltes Warcraft-Adventure ist dank Leak 18 Jahre später endlich spielbar

Lukas Flad 3

Blizzard und Point-and-Click-Adventures würden wohl die wenigsten miteinander verbinden. Dennoch ist das gar nicht so abwegig, bastelte das Studio in den späten 90er Jahren doch an Warcraft Adventures: Lord of the Clans. Ein Spiel, das zwar nie veröffentlicht wurde, dennoch ab sofort spielbar ist.

Gecanceltes Warcraft-Adventure ist dank Leak 18 Jahre später endlich spielbar

Wenn Du bereits wusstest, dass Blizzard an einem Point-and-Click-Adventure gearbeitet hat, dann kennst Du dich wirklich gut mit dem amerikanischen Entwicklerstudio aus. Das Spiel Warcraft Adventures: Lord of the Clans sagt nämlich vermutlich den wenigsten Menschen etwas.

In dem Adventure schlüpfst Du in die Rolle von Thrall, der heute vor allem als ehemaliger Kriegshäuptling der Horde bekannt sein durfte. Sein erster offizieller Auftritt war in dem 2002 erschienen Warcraft 3: Reign of Chaos, scheinbar war die Idee zu ihm aber schon 1997 entstanden. In Warcraft Adventures ist es zu Anfang Deine Aufgabe, mit ihm aus einem Gefängnis auszubrechen. Entwickelt wurde das Spiel von Blizzard gemeinsam mit Animation Magic, allerdings wurde es nie veröffentlicht.

Das hat einen relativen einfach Grund: LucasArts. Während Blizzard und Animation Magic im Jahr 1997 nämlich noch am Warcraft Adventures: Lord of the Clans arbeiteten, veröffentlichte LucasArts mit Monkey Island 3 ein Spiel, das mit seinen Animationen und Grafiken Blizzards Adventure eindeutig ausstach. Zur selben Zeit wurde vom gleichen Studio der erste Trailer zu Grim Fandango präsentiert, das als erstes 3D-Adventure ohnehin alles andere in den Schatten stellte.

Die besten zehn Adventure-Klassiker

Besonders bedauernswert ist die Einstellung des Projektes, da es nahezu fertig war. Mike Fahey, Redakteur bei Kotaku, beschrieb den Stand des Spiels folgendermaßen: „Die Animationen waren fertig, die Puzzles an der richtigen Stelle und das Voice-over war endlich aufgenommen. Aber Blizzard war der Meinung, dass das Spiel nicht zu ihren hohen Standards passte.“ Gerade letzteren Punkt sprach Blizzard sogar selbst an. So ist es dem Unternehmen nach eigenen Aussagen wichtig, dass die Qualität ihrer Spiele durchgängig gehalten wird – und nicht durch einen Titel wie Warcraft Adventures in ein Tal fällt.

Trotzdem kannst Du momentan einen Blick in das nie veröffentliche Spiel werfen. Ermöglicht wird das durch den russischen User Reidor, der im „Scrolls of Lore“-Forum einen Download-Link zum Spiel veröffentlicht hat. Ob Blizzard das auf Dauer dulden wird oder den Link wieder aus dem Netz nehmen lässt, bleibt abzuwarten.

Hier kannst Du das aktuelle WoW-Add-On Legion bestellen *

Quelle: Kotaku

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung