Warhammer 40K - Regicide

Jürgen Stöffel

Warhammer 40K Regicide ist ein Strategiespiel aus Games Workshops düsterem Warhammer-40.000-Universum. Also die Welt, in der schon Spiele wie Dawn of War II stattfinden. Dabei orientiert sich Regicide an dem klassischen Strategie-Brettspiel Schach und ist damit quasi die Warhammer-40.000-Version des legendären Schachprogramms Battle Chess.

warhammer-40-000-regicide-gameplay-trailer.mp4.

Kennt ihr noch das gute alte Battle Chess? Das etwas andere Schachprogramm, in dem die Schachfiguren keine langweiligen Holzklötzchen sondern animierte Figuren waren, welche sich beim Schlagen so fantasievoll wie brutal gegenseitig umbrachten und niedermetzelten? Solch ein Spiel ist im Grunde Warhammer 40K Regicide!

Warhammer 40K – Regicide – Schach mit Bumms

Warhammer 40.000 Regicide könnt ihr auf zwei Arten spielen: Regicide oder Classic. Dabei entspricht der Classic-Modus dem klassischen Schachspiel, in dem die typischen Schachfiguren König, Dame, Turm, Läufer und Bauer von Space-Marine-Captains, Scriptoren, Terminatoren, Devastoren und gewöhnlichen Marines verkörpert werden. Nur die voll animierten Figuren inklusive extrem brutaler Todesanimationen sind anders als beim gewöhnlichen Schach.

Der Regicide-Modus hingegen findet zwar immer noch auf einem typischen Schachbrett statt, aber dort haben die einzelnen Figuren zusätzliche Sonderregeln, Aktionspunkte, Lebensenergie und Spezialattacken. Beispielsweise können Marines Granaten werfen und Scriptoren randalieren mit Psi-Kräften in den Reihen der Feinde. Der Regicide-Modus ist also eine Mischung aus Schach und einem taktischen Rundenstrategiespiel wie Banner Saga.

Schach mit Story

Und wie das eben genannte Banner Saga soll auch Warhammer 40.000 Regicide einen komplexen Story-Modus haben, in dem die Space Marines vom Orden der Blood Angels auf eine verheerte imperiale Welt gerufen werden, die von Orks überrannt wurde. Und natürlich ist dies nur die Spitze des Eisbergs, denn so ziemlich jede Warhamemr-40K-Story fängt mit Orks an, endet aber mit viel schrecklicheren Gefahren.

Die erwähnten Orks sind übrigens nur im Multiplayer-Modus spielbar, in der Kampagne gibt’s nur die tapferen Elitekrieger vom Adeptus Astartes. Allerdings sind weitere Orden und Orkbanden schon geplant. Die wilden Space Marines der White Scars gibt’s beispielsweise, wenn ihr bereits vor Release des Spiels ein Spielerkonto bei den Entwicklern von Hammerfall Publishing eröffnet habt. Im Multiplayer-Modus könnt ihr Regicide übrigens plattformübergreifend auf PC, Android oder iOS spielen.

Die Features von Warhammer 40K Regicide auf einen Blick:

  • Battle Chess mit Space Marines und Orks im Classic-Modus
  • Komplexeres Gameplay mit zahlreichen Zusatzfeatures im Regicide-Modus
  • Multiplayer-Modus mit spielbaren Orks
  • Plattformübergreifender Multiplayermodus auf PC, Android und iOS

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu Warhammer 40K - Regicide

  • Warhammer 40K Regicide Test: Schach mit Handgranate und Bolter!

    Warhammer 40K Regicide Test: Schach mit Handgranate und Bolter!

    Warhammer 40K Regicide ist eigentlich das gute alte Schachprogramm Battle Chess mit Space Marines und Orks aus Games Workshops populärem Table-Top-Spiel Warhammer 40.000. Doch dank einiger Zusatz-Features wird das blutige Schachspiel ungleich interessanter und taktisch vielseitiger. Ob ihr es euch holen solltet, erfahrt ihr in unserem Test.
    Jürgen Stöffel
* gesponsorter Link