In Watch Dogs 2 wird sich so einiges an den Fahrzeugen ändern. Während im ersten Teil die Steuerung eher auf Simulation ausgelegt war, geht sie jetzt in eine Arcade-Richtung. Warum diese Änderung gemacht wurde, erklären die Entwickler in einem neuen Interview.

 

Watch Dogs 2

Facts 
Watch Dogs 2
Watch Dogs 2 in der Vorschau (E3 2016)

Watch Dogs 2 wird sicherlich viel anders machen als der erste Teil. Zwar hatten die meisten Spieler damit Spaß, jedoch fehlte das letzte Quäntchen, um den Titel zu einem absoluten Hit zu machen. Natürlich nehmen sich die Entwickler das Feedback zu Herzen und geben nun vor allem bei den Autos mächtig Gas.

Watch Dogs 2 jetzt vorbestellen

Im ersten Watch Dogs steuerten sich diese nämlich noch eher wie in einer waschechten Simulation. Was aber nicht immer von Vorteil war. Schließlich sind die Verfolgungsjagden schnell und lassen sich durch Hackangriffe oder Feuergefechte noch dramatischer gestalten. Im zweiten Watch Dogs soll dies besser werden, wenn man Senior Producer Dominic Guay glauben kann.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Watch Dogs 2: Kerndaten - alle Fundorte im Video

Ich bin kein Physik-Experte, also kann ich nicht ins Detail gehen. Das Fahren war im Grunde eine Physik-Simulation, also ein Fahrsimulator. Aber wenn alles gleichzeitig passierte - Leute schießen auf dich und du versuchst etwas zu hacken - war das alles zu viel. Die Leute verlieren die Kontrolle und hatten keinen Spaß. Es gibt einen Punkt, an dem es cool ist, die Herrschaft über das Fahrzeug zu haben, beispielsweise beim Drift. Aber in die Wand zu fahren, macht dann doch keinen Spaß.

Watch Dogs 2 kommt ohne Ubisoft-Türme aus

Wir haben nun versucht, das Fahren deutlich zugänglicher zu machen. Wir geben den Controller einfach jemandem in die Hand und innerhalb von fünf Minuten wollen wir, dass sie die volle Kontrolle über das Fahrzeug haben. Das bedeutet aber nicht, dass wir die Tiefe vernachlässigen. Ihr wollt in der Lage sein, abgefahrene Moves zu machen, aber es ist auch ok, wenn ihr das nicht könnt. Denn ihr habt trotzdem die Kontrolle. Wir wollen trotzdem, dass sich jedes Fahrzeug anders anfühlt. Und ich kann es nicht erwarten, das Feedback der Spieler dafür zu bekommen.

Quelle: WCCFTech