Watch Dogs: In Europa immer noch erfolgreicher als Destiny

Richard Nold

Das Open-World-Spiel Watch Dogs ist Ende Mai erschienen und hat einen Rekord für die erfolgreichste neue Spielemarke aufgestellt. Daran soll sich auch nach dem Launch von Destiny nichts geändert haben – zumindest in Europa.

Nach mehreren Verschiebungen ist Ubisofts neues Hacker-Spektakel „Watch Dogs“ im Mai für Konsolen und den PC erschienen. Laut Ubisoft soll der Titel weltweit einen neuen Rekord aufgestellt haben. Demnach soll das Open-World-Spiel die am schnellsten verkaufte neue Spielemarke aller Zeiten gewesen sein.

Dies gilt auch nach dem Verkaufsstart von Bungies neuen Online-Shooter „Destiny“, allerdings nur in Europa. Dies bestätigte nun ein Sprecher von Ubisoft den Kollegen von MCV. Im Westen soll der Titel nämlich noch immer erfolgreicher als das neue Spiel der Halo-Macher sein, in den anderen Kontinenten wie z.B. Nordamerika wurde „Watch Dogs“ allerdings bereits abgelöst.

Watch Dogs - Bad Blood DLC.mp4.

Quelle: MCV

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung