Watch Dogs: Story-Erweiterung „Bad Blood“ rückt T-Bone in den Fokus (Video)

Richard Nold 2

Ubisoft hat heute den ersten Story-DLC namens „Bad Blood“ für das Open-World-Spiels Watch Dogs angekündigt. In der Erweiterung dreht sich alles um den exzentrischen Hacker T-Bone, der uns bereits im Hauptspiel vorgestellt wurde.

Watch Dogs: Story-Erweiterung „Bad Blood“ rückt T-Bone in den Fokus (Video)

„Watch Dogs“-Fans dürfen sich über Nachschub für das Open-World-Spiel freuen. Mit „Bad Blood“ hat Ubisoft heute den ersten Story-DLC angekündigt, welcher uns in die Rolle des Hackers T-Bone schlüpfen lässt. Euch erwartet eine komplett neue Kampagne, die sich über zehn aufregende Missionen erstreckt und euch dabei neue Schauplätze in Chicago präsentieren wird.

Der DLC führt neue Waffen, Boni und Outfits ein und ermöglicht euch das ferngesteuerte Fahrzeug „Eugene“ zu nutzen, um ungesehen an Wachen vorbeizukommen. Darüber hinaus beinhaltet der Download neue Nebenmissionen, die ihr alleine oder kooperativ mit euren Freunden bestreiten könnt.

Zur Story heißt in der Pressemitteilung: „Kurz nach den Ereignissen von Watch Dogs infiltriert Raymond „T-Bone“ Kenney Blume ein letztes Mal, um eine falsche Fährte in ihr System einzuspeisen. Bevor er jedoch wieder aus dem Netz verschwinden kann, erreicht ihn ein panischer Anruf von Tobias Frewer, einem ehemaligen Kollegen aus den Zeiten von Blumes ctOS-Prototypen, der verzweifelt nach Hilfe sucht. Seine eigene Flucht aufs Spiel setzend, entscheidet sich T-Bone zu helfen, nur um kurz darauf festzustellen, dass die Geschichte seines alten Freundes nicht aufgeht.“

„Watch Dogs – Bad Blood“ erscheint voraussichtlich am 30. September 2014 als Download. Wer im Besitzt des Season Pass ist, bekommt bereits eine Woche früher Zugriff auf den Story-DLC.

Watch Dogs - Bad Blood DLC.mp4.

Quelle: Ubisoft

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung