Offenbar fürchtete Ubisoft die Konkurrenz: Nach der Verschiebung der Veröffentlichung von Watch Dogs vom 22. November 2013 auf Anfang 2014 sind jetzt die Gründe für diesen Schritt bekannt geworden. Laut Laurent Detoc von Ubisoft Nordamerika fühlte man sich vom Erfolg von Grand Theft Auto V zur Verzögerung des Release-Datums inspiriert.

 

Watch Dogs

Facts 
Watch Dogs

Natürlich gehe es dabei nicht um eine reine Verzögerungstaktik. Entwickler und Publisher wollten laut Detoc mit diesem Schritt sicher gehen, dass das Open World-Spiel alle noch so hohen Erwartungen erfüllen kann.

Schade nur, dass Ubisoft bereits in hauseigenen Marketing-Kampagnen angekündigt hatte, die Spieler nach nur zwei Monaten von Rockstars Open World-Blockbuster weglocken zu wollen. Da hat wohl jemand schlussendlich doch noch kalte Füße bekommen.

Watch Dogs erscheint nach diesem Rückzug erst im Frühjahr 2014 für PlayStation 3 und PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One, Wii U sowie PC.

Quelle: IGN

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.