Watch Dogs ruckelt: So kann man Grafik-Aussetzer vermeiden

Martin Maciej 16

Ab heute geht es los. Mit dem Open World-Adventure Watch Dogs schickt Ubisoft eines der vermeintlichen Games-Highlights 2014 in das Rennen um die Zockergunst. Wenige Stunden nach Release berichten erste Nutzer jedoch von Problemen mit dem Spiel. So treten in Watch Dogs Ruckler auf, sobald man in Ultra-Settings spielen möchte.

Watch Dogs ruckelt: So kann man Grafik-Aussetzer vermeiden

Die Ruckler treten vor allem bei Autofahrten und Videos auf und nehmen auch vor High End-PCs keinen Halt. Erfahrt hier, was man dagegen tun kann, wenn Watch Dogs ruckelt.

wat

Watch Dogs Digital Shadow Trailer.

Watch Dogs ruckelt: Grafik-Probleme beheben

Ein YouTube-Video zeigt, wie sich die Ruckler im Action-Adventure verhalten. Dabei wird laut Aussage des Spielers keine Rechengurke verwendet, sondern eine durchaus brauchbare Maschine, die mit Nvidia GeForce GTX780 Ti und 6 GB RAM arbeitet. Stellt ihr bei euch Ruckler fest, könnt ihr folgende Tipps befolgen, um ein ungestörtes Spielerlebnis zu erhalten.

  1. Bevor ihr Watch Dogs startet, solltet ihr sicherstellen, dass sich eure Grafikkartentreiber auf dem neuesten Stand befinden. Mit den GeForce 337.88 WHQL-Treibern kann die Frame Rate im Spiel laut Herstellerangaben um bis zu 75 % verbessert werden.
    GeForce 337.88 WHQL Download *
  2. Ruft weiterhin den Ordner C:\Users\Benutzername\Dokumente\Spiele\Watch_Dogs auf und öffnet die Datei GamerProfile.xml. Hier könnt ihr diverse Einstellungen für die Grafik vornehmen und das Verhalten von Regen und HDR verändern.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Von wegen Schund: Hier sind 12 Spiele, die viel besser sind, als du denkst.

Das kann man tun, wenn Watch Dogs ruckelt

In den Einstellungen solltet ihr das „Depth Of Field“ deaktivieren und Shader-Effekte auf eine niedrige Einstellung setzen. Auch das Minimieren von Einstellungen für Reflektionen, Schatten und Wasser können Grafikprobleme bei Watch Dogs beseitigen. Pünktlich zum Release des Spiels haben die Macher von Nvidia einen Guide veröffentlicht, der weitere Tipps zum Steigern der Performance im Spiel bereithält. Grafikfans bekommen hier zudem einen Vergleich der verschiedenen Grafik-Modi vor die Augen.

Watch Dogs Perfomance Guide *

Wollt ihr Watch Dogs ruckelfrei spielen, solltet euer System folgende Systemvoraussetzungen erfüllen:

  • OS: Windows Vista (SP2), Windows 7 (SP1) or Windows 8 64-bit OSs
  • Processor: Intel Core 2 Quad Q8400 @ 2.66 GHz or AMD Phenom II X4 940 @ 3.0 GHz
  • Memory: 6GB RAM
  • Graphics: GeForce GTX 460 or better
  • DirectX: Version 11
  • Hard Drive Space: 25GB

Wer sich an die Ultra-Settings heranwagen will, benötigt folgendes System:

  • Processor: Intel Core i7-4770K @ 3.5 GHz
  • Graphics: GeForce GTX 780 or better

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung