Westworld (Spiel): Tipps, die euch im Mobile Game helfen werden

Christopher Bahner

Im gleichnamigen Mobile Game zur Serie Westworld dürft ihr euren eigenen Delos Park aufbauen, mit allem, was dazu gehört. Da ihr alles komplett selber machen müsst, geht schon mal die Übersicht flöten, weshalb wir euch einige nützliche Tipps geben wollen, die uns vor Spielstart geholfen hätten.

Das Westworld-Spiel orientiert sich stark an Spielen wie Fallout Shelter. Im Untergrund baut ihr verschiedene Räume auf, in denen ihr unter anderem Hosts erstellt, die ihr dann an die Oberfläche schickt, wo sie im Wilden Westen ihre Rolle spielen und die Gäste unterhalten. Doch dabei gibt es einiges zu beachten! Unsere Tipps helfen euch!

Westworld – Das Spiel – Launch-Trailer.

Konzentriert euch zunächst auf Sweetwater

Im Spielverlauf schaltet ihr durch das Aufwerten eures Kontrollraums weitere Bereiche im Delos Park frei. So startet ihr in Sweetwater, schaltet aber schon relativ früh den nächsten Bereich der Abernathy Ranch frei. Später folgen dann noch Escalante, Las Mudas und Pariah.

Allerdings lohnt es sich zu Beginn noch nicht in den neuen Bereichen zu spielen, da ihr zunächst einige 3-Sterne-Hosts braucht, um hier wirklich etwas zu reißen. Spielt also erst einmal in Sweetwater und levelt eure Hosts, bevor ihr euch in neue Gefilde aufmacht.

Rollen, Hüte und Ratings - darauf kommt es an!

Bei der Interaktion von Hosts und Gästen könnt ihr bis zu drei Kriterien matchen, damit ihr die maximale Ausbeute an Münzen und Erfahrung erhaltet.

  • Hüte: Achtet darauf, dass Host und Gast dieselbe Hutfarbe haben. Dadurch erhalten Hosts Schlüsselerfahrungen, die sie schneller leveln lassen.
  • Rollen: Jeder Gast hat einen Wunsch. Im Beispiel unterhalb ist der Mann in Schwarz etwa ein Spieler, der einen Host möchte, der ebenfalls diese Rolle ausfüllt. Da auch Teddy ein Spieler ist (Kartensymbol), wird hier der Wunsch des Gastes voll erfüllt, was die Interaktion umso erfolgreicher macht.
  • Ratings: Je nachdem wie gut ein Host ist, hat er ein entsprechendes Rating, welches in einer Dezimalzahl angegeben wird. Achtet beim Matchen mit einem Gast, dass diese Zahl über der des Gastes liegt. Dies wird zusätzlich durch eine Grünfärbung hervorgehoben. Dadurch wird die Interaktion zum vollen Erfolg und eure gesamte Parkzufriedenheit steigt ebenfalls an.

Spart eure grünen Edelsteine für Premium-Hosts

Neben den Münzen gibt es in Westworld mit den grünen Edelsteinen noch die Premiumwährung. Diese könnt ihr etwa dafür nutzen, um Aktionen zu beschleunigen. Als clevere Spieler macht ihr das aber nicht, sondern spart die grünen Steinchen für besondere Zwecke.

Dazu gehört etwa das Host-Programm „Premium“ in der Produktionsstätte. Für 250 grüne Edelsteine könnt ihr hier Hosts erstellen, die garantiert 3-5 Sterne haben. Eine sinnvolle Investition, um auch die Wünsche der exklusivsten Gäste zu erfüllen.

Grüne Edelsteine könnt ihr mit Echtgeld kaufen. Ihr verdient sie aber auch so durch Stufenaufstiege oder in Dr. Fords Büro (ab Kontrollraum-Lv. 9). Auch durch das Erfüllen von Missionen verdient ihr euch sie manchmal.

Die komplette 2. Staffel von Westworld auf Blu-Ray gibt's hier! *

Absolviert täglich Abenteuer für die besten Belohnungen

Relativ früh im Spiel schaltet ihr die Abenteuer im Spiel frei. Damit ist der Platz in der Mitte von Sweetwater gemeint, wo ihr dann über das Pferdekopf-Symbol auf verschiedene Abenteuer gehen könnt.

Dazu müsst ihr einfach nur die erforderliche Anzahl von Hosts zuweisen. Achtet dabei darauf, dass sie die entsprechenden Ränge- und Rollenanforderungen erfüllen. Die Abenteuer verbrauchen keine Zeit und werden sofort abgeschlossen. Sie geben euch mitunter die besten Belohnungen im Spiel (Grüne Edelsteine, seltene Programmfragmente etc.).

Alle 24 Stunden bekommt ihr vom Spiel drei Marken, die ihr für die Abenteuer eintauschen könnt. Nutzt dies also und absolviert zumindest drei Abenteuer pro Tag. Wollt ihr darüber hinaus weitere absolvieren, werden grüne Edelsteine fällig.

In der Bilderstrecke zeigen wir euch weitere große Franchises, die es auch als Mobile Game gibt!

Bilderstrecke starten
15 Bilder
13 Spiele, die es auch als Mobile-Games gibt.

Nutzt die kritische Analyse

Im Bereich der Kritischen Analyse könnt ihr Hosts weiter verbessern, indem ihr ihnen eine Reihe von fünf Fragen stellt, die sich positiv, negativ oder neutral auf vier verschiedene Werte des Hosts auswirken können.

Jede Frage hat unterschiedliche Effekte und ihr solltet immer Fragen mit positiven/grünen Auswirkungen wählen. Versucht dabei den Wert zu steigern, der mit einem gelben Sternchen markiert ist. Im Beispiel unterhalb ist dies etwa der zweite Wert von oben rechts.

Schafft ihr es innerhalb von fünf Fragen, den Balken zu füllen, erhaltet ihr bei Abschluss besondere Belohnungen, etwa in Form von Programmfragmenten.

Erfüllt die täglichen Aufgaben und Auto-Aufgaben

Auch wenn ihr an manchen Tagen nicht viel Zeit für Westworld habt, solltet ihr zumindest die täglichen Aufgaben erfüllen. Denn jedes Mal bekommt ihr viele Münzen, XP und auch 15 grüne Edelsteine, wenn ihr alle geschafft habt.

Eine tägliche Aufgabe lautet hier auch, die Auto-Aufgaben zu erledigen. Diese findet ihr im Missionsbildschirm unter dem Reiter „Auto-Aufgaben“. Dabei müsst ihr bei den einzelnen Aufgaben einfach nur auf den Start-Button drücken und die Zeit verstreichen lassen, um sie abzuschließen - Easy Peasy!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Fortnite: Verstecktes "O" im Ladebildschirm - Fundort

    Fortnite: Verstecktes "O" im Ladebildschirm - Fundort

    Habt ihr acht beliebige Ziele der Missionen von „Offene Gewässer“ in Fortnite Battle Royale abgeschlossen, schaltet ihr einen neuen Ladebildschirm frei, auf dem sich der Buchstabe „O“ verbirgt. Wir zeigen euch den genauen Fundort von diesem auf der Karte!
    Christopher Bahner
* Werbung