Wild West Online: Scam-Vorwürfe gegen Entwickler

Daniel Kirschey

Viele haben sich auf Wild West Online gefreut. Das perfekte Spiel, um die Zeit bis zur Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 zu überbrücken. Jetzt ist das Spiel offiziell aus der Early Access-Phase heraus – und es hagelt schlechte User-Reviews. Inzwischen verhärtet sich der Verdacht, dass das Spiel ein Schwindel ist.

Wild West Online: Erste Gameplay-Szenen.

Plötzlich wird auf Reddit und Steam wieder über The War Z diskutiert. Das Spiel von Sergey Titov ist Dezember 2012 auf Steam aufgetaucht. Zwei Tage konnten Spieler es dort kaufen. Dann war es wieder weg. Steam hatte es wegen irreführender Werbung wieder von der Plattform genommen. Ein paar Monate später taucht es wieder auf. Der Entwickler hat sich bei Spielern nicht beliebt gemacht. Die meisten sind wohl davon ausgegangen, dass der Name Sergey Titov so schnell nicht mehr in Verbindung mit einem Spiel auftaucht.

Doch das ändert sich gerade. Am 10. Mai kam das – durchaus gehypte – Spiel Wild West Online auf den Markt. Neben PVP-Elemten soll das Spiel noch PVE-und Rollenspiel-Elemente enthalten. Das Problem ist aber: Niemand findet sie. WWO biete zu wenig Inhalte und schon gar nicht die, die eigentlich versprochen waren. Auf Steam häufen sich die negativen Rezensionen. Doch es kommt noch dicker.

Wie Gamestar nun zusammenfassend berichtet, betseht wohl die Möglichkeit, dass WWO mit Sergey Titov in Verbindung steht. Zumindest häufen sich die Verdachtsfälle, so dass von einem Zufall kaum mehr geredet werden kann. Das Büro des WWO-Entwicklers liegt fußläufig nur 10 Minuten von Sergey Titovs Büro entfernt. Dazu hat der Anwalt Steven Bercu damals The War z und andere Spiele für die Firma als Trademark angemeldet. Wild West Online hat nun ein gewisser Herr Steve A. Bercu angemeldet. Schon seit Monaten tauchen auf Reddit in einzelnen Threads Gerüchte darüber auf, dass Sergey Titov auch hinter Wild West Online steht. Zudem gleichen sich nicht nur die beiden Internet-Adressen der Spiele playwarz.com,  playinfestation.com und playwwo.com – auch der Umstand, dass playwwo.com genau einen Monat vor Schließung der Seite playwarz.com eröffnet wurde.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Die größten Shitstorms und Skandale 2017.

Das Unternehmen hinter WWO verberge außerdem – wie Gamestar sich auf die Reddit-Threads beziehend berichtet – die Domainregistrierung durch die Firma Domains By Proxy, LLC. Genau die gleiche Firma, die auch die Domainregistrierung von Schattered Skies-Webseite playshatteredskies.com verschleiere. Du kannst dir sicherlich schon denken, von wem das Spiel Shattered Skies ist. Genau, von Sergey Titov. Die Gerüchte scheinen also nicht an den Haaren herbeigezogen zu sein. Denn auch Spieler weisen darauf hin, dass die Animationen der Figuren aus Wild West Online denen aus The War Z überaus ähnlich seien. Wer sich überlegt, Wild West Online zu kaufen, sollte es sich vielleicht nochmal genau überlegen. Denn auch für The War Z sind nie die versprochenen Features später hinzugekommen.

Hast du dir das Spiel vielleicht schon gekauft? Was hältst du von der Sache? Schreibe es uns doch einfach mal in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link