Was wurde eigentlich aus dem PS4-Exclusive WiLD?

Constantin Krüger 3

Nachdem Sony im Jahr 2014 das Indie Spiel WiLD vorstellte, geriet das PlayStation-exklusive Spiel beinahe in Vergessenheit. Außer einem Gameplay-Video im Jahr 2015 wurden der Öffentlichkeit kaum Informationen gegeben. Was wurde aus dem Spiel?

WiLD - Gamescom Trailer.

Genau diese Frage stellten sich auch die Journalisten von Waypoint und machten sich deshalb auf die Suche nach Antworten. Das Indie Studio, das für die Produktion des Spiels verantwortlich ist, wurde von keinem geringeren als Michel Ancel geleitet, dem Erfinder von Rayman. Die ursprüngliche Ankündigung des Spiels fand im Jahr 2014 statt. Den Trailer, der damals veröffentlicht wurde, kannst du dir oben ansehen. Auf der Store-Seite des Spiels wird als Genre „Adventure“ angegeben und den Szenen aus dem Trailer nach könnte das Spiel durchaus über eine offene Spielwelt verfügen. Auch Survival-Aspekte sind gut vorstellbar. Sony nutzte Szenen aus diesem Trailer in Werbeclips für ihre damals noch sehr neue PlayStation 4. Damals wurde kein Releasedatum genannt und bis heute ist nichts über einen möglichen Veröffentlichungszeitpunkt bekannt.

Hier findest du weitere Exklusivtitel, die bald für die PlayStation 4 erscheinen werden

Bilderstrecke starten
17 Bilder
PlayStation 4: An diesen 14 Projekten arbeiten die Sony-Studios aktuell.

Ein Jahr später veröffentlichten die Entwickler erstes Gameplay-Material auf der Paris Games Week. Daraus geht hervor, dass WiLD in einer prähistorischen Open World spielen wird. Du kontrollierst einen Schamanen, der mit seinem Geist die Kontrolle über wilde Tiere wie Wölfe, Bären oder Adler übernehmen kann. Auch Fantasy-Elemente wie Riesen oder gigantische Meeresungeheuer wurden angeteast.

WiLD - Gameplay Walktrough.

Danach verschwand das Spiel für mehr als drei Jahre von der Bildfläche. Doch laut Waypoint-Journalist Patrick Klepek besteht weiterhin Hoffnung, dass das Spiel noch veröffentlicht werden wird. Zum einen tauchte 2017 ein Video auf YouTube auf, dass (in zugegeben schlechter Qualität) zeigt, wie Michel Ancel mehrere Minuten lang einen Spieler anleitet, der das Spiel auf einer großen Leinwand zu spielen scheint. Außerdem tauchen auf Ancels Instagram-Account unregelmäßig Bilder und Screenshots auf, die darauf schließen lassen, dass das Studio die Entwicklung des Spiels noch lange nicht eingestellt hat.

Über ein Releasedatum für das Spiel lassen sich zum jetzigen Zeitpunkt leider nur vage Spekulationen anstellen. Wir werden dich aber selbstverständlich auf dem Laufenden halten! Was denkst du? Hast du damals die Trailer zu WiLD gesehen? Hättest du das Spiel auch beinahe vergessen? Sag uns deine Meinung zu WiLD in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link