Alicja Bachleda-Curus hat Anya Oliwa in Wolfenstein: The New Order ihre Stimme geliehen und wurde nun zu einem Filmprojekt interviewt. Dabei hat sie offenbar unabsichtlich verraten, dass es einen Nachfolger zum Nazi-Shooter geben wird.

 

Wolfenstein: The New Order

Facts 

Im Interview gab die polnische Schauspielerin zu verstehen, dass sie neben Dreharbeiten für einen Film auch Teil eines Videospielprojektes ist. Sie gab an, dass sie bereits am ersten Spiel der Reihe mitgewirkt habe und die Arbeiten, die in den USA stattfinden, noch etwa zwei Jahre andauern würden. Konkreter wurde sie nicht, aber das musste sie auch gar nicht - Bachleda-Curus hat nämlich nur bei einem einzigen Videospiel mitgearbeitet; und das war Wolfenstein: The New Order. Somit scheint Bethesda, nach Veröffentlichung des Prequels namens Wolfenstein: The Old Blood, weitere Pläne mit der Reihe anzustreben und ein Sequel zu veröffentlichen.

Beachtet dabei allerdings, dass bislang keine offizielle Stellungnahme dazu veröffentlicht wurde. Bis Bethesda das Spiel ankündigt, solltet ihr die Hinweise also als Gerücht betrachten. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden. Wenn ihr nicht genug von Wolfenstein: The New Order bekommen könnt, könnt ihr in der Zeit das Standalone-Prequel The Old Blood zocken. Den Test dazu findet ihr bei uns.

Hier könnt ihr Wolfenstein: The New Order kaufen!

Wolfenstein: The New Order Im Zug nach Berlin

Quelle: Gamepressure