Wolfenstein – The New Order: Spieleinstieg und deutsche Synchro im Gameplay-Video

Amélie Middelberg 12

Mit Wolfenstein: The New Order setzt Publisher Bethesda für ihren neuen, aber irgendwie gleichzeitig alten Ego-Shooter auf ein althergebrachtes Franchise. Ein nun veröffentlichtes Gameplay-Video zeigt euch den Spieleinstieg und präsentiert neben der deutschen Synchronisation auch Protagonist William Blazkowicz und Regime-Schurkin Frau Engel mitsamt ihrem Toy Boy Bubi.

Wolfenstein: The New Order Im Zug nach Berlin.
Im Gegensatz zu den vorherigen Teilen der ikonischen Shooter-Reihe ist die Geschichte von Wolfenstein: The New Order nicht mehr zur Zeit des Zweiten Weltkriegs angesiedelt. Vielmehr findet sich der US-Soldat B. J. aus einem Koma erwachend im Jahr 1960 wieder. Mittlerweile hat die finstere Macht der Nationalsozialisten – die in der deutschen Fassung aufgrund entfernter verfassungsfeindlicher Symbolik jedoch nur als Regime bezeichnet werden – die Weltherrschaft übernommen.

Der furchtlose Kämpfer Blazkowicz macht sich anschließend auf, als Ein-Mann-Armee für Gerechtigkeit, Vaterland und Demokratie zu kämpfen und dem mit harter Hand herrschenden Regime das Handwerk zu legen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die verstörendsten Dystopien in Videospielen

Anders als viele moderne Shooter bietet Wolfenstein: The New Order keinen Multiplayer-Modus und ist als reine Einzelspieler-Erfahrung konzipiert. Der Shooter wird hierzulande am 23. Mai 2014 für PlayStation 3 und PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One sowie PC erhältlich sein. Wer sich , erhält zusätzlich Zugang zur Beta von Doom 4.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung