Mit Wolfenstein: The New Order setzt Publisher Bethesda für ihren neuen, aber irgendwie gleichzeitig alten Ego-Shooter auf ein althergebrachtes Franchise. Ein nun veröffentlichtes Gameplay-Video zeigt euch den Spieleinstieg und präsentiert neben der deutschen Synchronisation auch Protagonist William Blazkowicz und Regime-Schurkin Frau Engel mitsamt ihrem Toy Boy Bubi.

 

Wolfenstein: The New Order

Facts 
Wolfenstein: The New Order Im Zug nach Berlin

Im Gegensatz zu den vorherigen Teilen der ikonischen Shooter-Reihe ist die Geschichte von Wolfenstein: The New Order nicht mehr zur Zeit des Zweiten Weltkriegs angesiedelt. Vielmehr findet sich der US-Soldat B. J. aus einem Koma erwachend im Jahr 1960 wieder. Mittlerweile hat die finstere Macht der Nationalsozialisten – die in der deutschen Fassung aufgrund entfernter verfassungsfeindlicher Symbolik jedoch nur als Regime bezeichnet werden – die Weltherrschaft übernommen.

Der furchtlose Kämpfer Blazkowicz macht sich anschließend auf, als Ein-Mann-Armee für Gerechtigkeit, Vaterland und Demokratie zu kämpfen und dem mit harter Hand herrschenden Regime das Handwerk zu legen.

Anders als viele moderne Shooter bietet Wolfenstein: The New Order keinen Multiplayer-Modus und ist als reine Einzelspieler-Erfahrung konzipiert. Der Shooter wird hierzulande am 23. Mai 2014 für PlayStation 3 und PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One sowie PC erhältlich sein. Wer sich den neuen Wolfenstein-Teil vorbestellt, erhält zusätzlich Zugang zur Beta von Doom 4.

Amélie Middelberg
Amélie Middelberg, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?