World of Warcraft - Battle for Azeroth: Neues Volk der Kul'Tiran bestätigt

Marvin Fuhrmann 1

World of Warcraft: Battle for Azeroth wird einige Dinge im MMO umwerfen und neu gestalten. So auch die Rassen- und Klassenauswahl. Nun haben die Entwickler ein komplett neues Volk bestätigt, das zu den sogenannten Verbündeten gehört.

Am 21. September 2018 erscheint World of Warcraft: Battle for Azeroth. Schon jetzt werden sich Millionen MMO-Spieler darauf freuen, die Neuerungen des Addons auszuprobieren. Die Macher bei Blizzard haben indes verraten, dass es neben den sechs bereits bekannten verbündeten Völkern noch mehr zur Auswahl geben wird. Den Anfang machen die Kul’Tiran, ein Menschenvolk, das sich ausschließlich für die Druidenklasse klassifiziert hat.

Die verbündeten Völker von World of Warcraft: Battle for Azeroth sind nämlich immer nur für eine Klasse geeignet, haben aber besondere Vorteile, die sie in die Schlacht führen. Die Kul’Tiran sollen sich besonders gut als Heiler und Tank in World of Warcraft eignen. Erste Bilder zeigen zudem, wie die Anpassungsmöglichkeiten im Menü aussehen werden. Eine komplette Übersicht davon findest du auf der Seite WoWHead.

WoW-Streamer wird live aus der Wohnung geworfen

Für jedes verbündete Volk muss eine bestimmte Voraussetzung erfüllt worden sein. Erst dann lassen sie sich in World of Warcraft: Battle for Azeroth auswählen. Welche dies bei den Kul’Tiran sein wird, steht noch nicht offiziell fest. Beispielsweise müsst ihr für die Leerenelfen (eine Unterart der Nachtelfen) den Erfolg „Jetzt seid ihr vorbereitet!“ freischalten und einen ehrfürchtigen Ruf bei Der Argusvorstoß bekommen. Es wird also nicht ganz einfach sein, alle Völker von World of Warcraft: Battle for Azeroth freizuschalten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link