World of Warcraft - Legion: Artefaktwaffen – Alles zu den ausbaufähigen Waffen

Christoph Hagen

World of Warcrafts nächste Erweiterung Legion ist erschienen und die Spieler von Allianz und Horde stellen sich der Bedorhung der Legion auf den Verherten Inseln und anderen Orten von Azeroth. Eine der interessantesten Neuerungen im Gameplay ist die Implementierung der Artefakt-Waffen, Diese sehr starken legendären Waffen begleiten euren Charakter und wachsen gemeinsam mit dessen Stärke immer weiter. Auf dieser Seite stellen wir euch alle Infos zu den legendären Artefakt-Waffen in Blizzards Online-Rollenspiel vor.

World of Warcraft - Legion: Ankündigungs-Trailer.

Holt euch jetzt WoW: Legion bei Amazon. *

Ein altes Phänomen von World of Warcraft wird sich mit der neuen Erweiterung sehr wahrscheinlich verabschieden: Ihr habt ein treues Schwert oder einen treuen Zauberstab schon durch unzählige Instanzen getragen und nun müsst ihr ihn durch eine bessere Waffe ersetzen. Die Artefaktwaffen werden mit der Zeit immer stärker und steigen gemeinsam mit euch auf. Hierdurch braucht ihr die Hauptwaffe nicht mehr zu wechseln. Damit sich nicht alle Klassen und Spezialisierungen dabei zu sehr ähneln, könnt ihr sogar ein Design für eure Waffe auswählen.

World of Warcraft: Legion – Artefakt-Waffen – Echte Legenden für echte Helden!

Jede Spezialisierung in World of Warcraft: Legion erhält mit den Addon eine eigene spezielle Artefaktwaffe. Habt jedoch keine Angst, dass ihr euch mit euren Charakter dann zu stark auf eine Spezialisierung festlegen müsst. Die entsprechende Quest zum Erhalt der legendären Artefaktwaffe könnt ihr erst ab Stufe 100 absolvieren. Außerdem könnt ihr mit einem Charakter auch mehrere der Waffen freischalten. Dies nimmt die Angst vorm einseitigen Spielstil, doch bringt auch eine Menge Arbeit mit sich, wenn ihr mehrere Waffen ausbauen wollt. Insgesamt gibt es 36 verschiedene Artefakte plus verschiedene Skins – also jede Menge Auswahl.

All die Artefakte haben eine eigene Geschichte und gliedern sich in die Geschichte von Warcraft ein. So haltet ihr mit der Zeit einige Reliquien der großen Kriege und Heldengeschichten in euren Händen beziehungsweise Hufen. Mit dabei ist zum Beispiel der Doomhammer des gleichnamigen früheren Horden-Kriegshäuptlings Ogrim oder der legendäre Aschebringer .Zu Beginn der Erweiterung startet ihr in eine dazugehörige Questreihe und schaltet dann auch bald das zusätzliche Feature der Klassen-Ordenshalle frei.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
15 Mythen über Videospiele, die dir die Haare zu Berge stehen lassen.

Nie mehr Waffen-Wechseln!

Doch was hält euch davon ab, die neuen Artefakt-Waffen gleich wieder gegen die nächstbeste Klinge zu tauschen? Im Verlauf des Spiels sammelt ihr Artefaktmacht, mit welcher ihr nach und nach den Talentbaum der Waffe ausbauen könnt. Zusätzlich könnt ihr die Klingen, Hämmer und Stäbe mit Relikten aufwerten. Richtig gehört, die Talente kehren durch das Artefakt-System zurück in die Welt von World of Warcraft!

WoWScrnShot_083116_231440

Aus der Schmiede nix neues

Leider bringt die neue Artefaktwaffe auch etwas weniger Vielfalt als gedacht mit sich. Durch die stetig besser werdenden Waffen, wird es wohl keine neuen Kriegsgeräte in den Raids und Dungeons geben. Einzig die Upgrades der Artefakte bringen euch neue und zusätzliche Werte. Damit aber nicht genug, sondern es gibt ebenfalls neue Zaubersprüche und Fähigkeiten durch das Skillen der eigenen Artefaktwaffe.

Alle Infos zum Ehren-System in Legion

Übersicht der Artefaktwaffen in World of Warcraft: Legion

Jede Klasse weist mehrere Waffen für deren einzelne Spezialisierung auf. Die Druiden bilden hierbei eine Besonderheit, da sie als einzige vier Artefaktwaffen besitzen.

Krieger:

  • Furor – Kriegsschwerter der Valarjar – Odyns und Helyas Zorn
  • Waffen – Stromkar, der Kriegsbrecher
  • Schutz – Schuppe des Erdwächters

Druiden:

  • Wildheit – Fänge von Aschenmähne
  • Wächter – Ursocs Klauen
  • Gleichgewicht – Sichel von Elune
  • Wiederherstellung – G’Hanir, der Mutterbaum

Priester:

  • Heilig – T’uure, Fanal der Naaru
  • Schatten – Xal’atah, Klinge des schwarzen Imperiums
  • Disziplin – Zorn des Lichts

Magier:

  • Feuer – Felo’melorn
  • Frost – Schwarzfrost
  • Arkan – Aluneth, Großstab der Magna

Schamanen:

  • Elementar – Die Faust des Ra-Den
  • Wiederherstellung – Azsharas Szepter
  • Verstärkung – Schicksalshammer

Hexenmeister:

  • Dämonologie – Schädel der Man’ari
  • Gebrechen – Ulthalesh, Sense der Totenwinde
  • Zerstörung – Szepter des Sargeras

Schurken:

  • Gesetzlosigkeit – Die Schreckensklingen
  • Meucheln – Kummer und Qual
  • Täuschung – Reißzähne des Verschlingers

Todesritter:

  • Unheilig – Apokalypse
  • Blut – Schlund der Verdammten
  • Frost – Eisbringer und Frosträcher

Paladin:

  • Schutz – Wahrheitshüter
  • Vergeltung – Aschenbringer
  • Heilig – Die Silberne Hand

Dämonenjäger:

  • Verwüstung – Zwillingsklingen des Betrügers
  • Rachsucht – Kriegsklingen der Aldrachi

Mönch:

  • Windläufer – A’buraq. Fäuste des Himmel
  • Braumeister – Fu Zan, Gefährte des Wanderers
  • Nebelwirker – Sheilun, Stab der Nebel

Jäger:

  • Überleben – Fangklaue, Speer der wilden Götter
  • Tierherrschaft – Titanenblitz
  • Treffsicherheit – Thas’dorah, Erbstück von Haus Windläufer

Stimm ab: Auf welches Spiel freust du dich 2016 am meisten? (Umfrage)

Das Jahr 2015 ist vorbei, doch auch 2016 hält wieder einige Kracher für Videospiel-Fans bereit. Wir haben dir die kommenden Highlights bereits vorgestellt, jetzt bist du dran: Auf welche Spiele kannst du einfach nicht mehr warten? Stimme jetzt ab für deine 5 Favoriten für das neue Jahr!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Zelda IV: Link's Awakening bekommt ein Remake – warum das Spiel besonders ist

    Zelda IV: Link's Awakening bekommt ein Remake – warum das Spiel besonders ist

    Zelda: Link’s Awakening ist das Spiel meiner Kindheit. Zusammen mit Super Mario Land 2, den Wario Land-Teilen und Donkey Kong steht der Zelda-Teil für all das, was auf dem Game Boy möglich war – obwohl es eigentlich unmöglich sein sollte. 2019 bekommt der Meilenstein ein Remake für die Nintendo Switch. Ein guter Anlass, zu erklären, was das Game-Boy-Zelda so besonders macht.
    Frank Ritter 1
  • The Legend of Zelda: Link's Awakening

    The Legend of Zelda: Link's Awakening

    Nintendo bringt mit „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ einen Klassiker zurück auf die Nintendo Switch-Konsole, welcher zuletzt 1993 auf dem Gameboy erhältlich war. Die Switch-Version wurde grafisch überarbeitet, behält aber den Charme des Gameboy-Klassikers. Es erwarten euch viele Abenteuer und Dungeons, im Stil eines 2D-Platformers.
    Achim Truckses
* gesponsorter Link