World of Warcraft - Legion: Neuer Weltboss Kosumoth der Hungernde entdeckt (Guide)

Christoph Hagen

Die ersten Geheimnisse von World of Warcraft: Legion tauchen auf und so auch ein geheimer Weltboss mit den Namen Kosumoth der Hungernde. Findige Spieler haben dieses harte Rätsel gelöst und teilen es mit der Community auf reddit.com. Laut der Entdecker hat es das Geheimnis um Kosumoth wirklich in sich. Ihr müsst viel suchen und euch gut mit mehreren anderen Spielern koordinieren und das alles, bevor der eigentliche Kampf erst beginnt.

Wie zu jedem Beginn eines neuen Addons zu World of Warcraft ist auch in Legion der Forscherdrang der Spieler kaum zu bändigen. Anders lässt sich die Lösung des Rätsels um Kosumoth der Hungernde kaum erklären. Der Reddit Nutzer drfievel hat nun eine Anleitung veröffentlicht und teilt sein Wissen mit der WoW-Gemeinde. Der Ursprung der Expedition der Spieler war übrigens nicht der Weltboss an sich, sondern ein Reittier, welches bereits 2007 in den Spieldateien von WoW entdeckt wurde: ein pinker Hippogryph.

WoW Legion Allianz an der zerbrochenen Küste.mp4.

World of Warcraft: Legion - Kosumoth der Hungernde, das Rätsel des Weltbosses

Die Gruppe um den Reddit-Nutzer drfievel begann die Verheerten Inseln zu durchsuchen, um verschiedene Höhlen mit Orbs darin zu finden. Er selbst beschreibt die Suche nach den entsprechenden Orten wie folgt:
„Um euch einen Eindruck davon zu vermitteln, wie gut versteckt die Höhlen waren, stellt euch vor: In einem versunkenen Schiff, mitten im Ozean südlich vom Auge von Azshara, durch einen kleinen Riss, versteckt hinter Seetang…quasi drei verschiedene Ebenen von Geheimnissen. Ein anderer Fundort war eine versteckte Höhle, in deren Nähe ein Eingang zu einer weiteren versteckte Höhle war, worin der eigentlich Orb lag.“

kosumoth

Die Gruppe suchte also nach den Kugeln (Orbs), um den Hippogryphen freizuschalten, doch anstatt dessen erschien der Weltboss Kosumoth der Hungernde im Auge von Azshara. Hierbei handelt es sich nicht um die Instanz, sondern die Region. Sucht mit euren Verbündeten zehn Höhlen mit zehn Kugeln auf. Diese müssen in einer bestimmten Reihenfolge aktiviert werden. Nur die richtige Reihenfolge beschwört Kosumoth.

kartkosumoth
Auf dieser Karte von drfievel könnt ihr die Standorte der versteckten Höhlen sehen. Eine kleine Enttäuschung vorweg: Es handelt sich bei Kosumoth um einen normalen Rare-Weltboss, mit variierender Stärke, je nach Spielerzahl UND: Es gibt keinen pinken Hyppogryph zur Belohnung!

 

Stimm ab: Auf welches Spiel freust du dich 2016 am meisten? (Umfrage)

Das Jahr 2015 ist vorbei, doch auch 2016 hält wieder einige Kracher für Videospiel-Fans bereit. Wir haben dir die kommenden Highlights bereits vorgestellt, jetzt bist du dran: Auf welche Spiele kannst du einfach nicht mehr warten? Stimme jetzt ab für deine 5 Favoriten für das neue Jahr!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung