World of Warcraft: Animierter Kurzfilm zeigt die Rückkehr von Thrall

Alexander Gehlsdorf

Seit einigen Wochen erwarten Fans von World of Warcraft die Rückkehr des ehemaligen Kriegshäuptling Thrall in das Online-Rollenspiel. Ein animierter Kurzfilm zeigt jetzt, wie es dazu kommen wird.

Update vom 16. Mai 2019 um 12.24 Uhr

Während Sylvanas die Horde in den vergangenen Jahren ins Chaos gestürzt hat, zog sich Thrall in die Weiten der Scherbenwelt zurück. Dabei braucht ihn die Horde gerade jetzt mehr als sonst. Die neue Cinematic Trautes Heim zeigt, wie Varok Saurfang den ehemaligen Kriegshäuptling zur Rückkehr überreden will.

World of Warcraft - Trautes Heim.

Originalmeldung vom 03. Mai 2019 um 12.53 Uhr

World of Warcraft bringt Kult-Charakter Thrall zurück

In Patch 8.2 bekommen World of Warcraft-Spieler Besuch von einem alten Bekannten, der zuletzt im Jahr 2016 ein Teil des Online-Rollenspiels war.

Während noch immer nicht bekannt ist, wann das nächste Update 8.2 Rise of Azshara auch auf den offiziellen Live-Servern spielbar ist, können die neuen Inhalte auf dem Public Test Server bereits erkundet werden.

Wie Polygon berichtet, können die Spieler darin einen alten Bekannten wiedertreffen: Thrall, der ehemalige Kriegshäuptling der Horde. Zuletzt gab es ihn in der Erweiterung Legion zu sehen. Wie es dem Schamanen seitdem ergangen ist, blieb offen – bis jetzt.

Mit mittlerweile mehr als 15 Jahren auf dem Buckel hat sich in der World of Warcraft einiges getan:

Bilderstrecke starten
24 Bilder
Die Entstehungsgeschichte von World of Warcraft.

Patch 8.2 soll diese Frage also endlich beantworten und die Geschichte von Thrall weitererzählen, die ursprünglich in Warcraft 3 begann. So konntest du in dem Strategiespiel Thrall und seine Horde auf dem Weg nach Kalimdor begleiten und dort gegen die Brennende Legion kämpfen.

Noch weiter zurück geht der Kinofilm Warcraft: The Beginning, der unter anderem davon erzählt, wie Thrall – damals noch unter dem Namen Go’el – im Säuglingsalter von seiner Familie getrennt wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung