World of Warcraft: Finaler Boss in die Knie gezwungen

André Linken

Nach zahlreichen Versuchen ist es mittlerweile dann doch passiert: Der finale Boss in World of Warcraft: Legion musste sich nach einem langen Kampf geschlagen geben.

Schon bald erscheint mit Battle for Azeroth das nächste WoW-Addon.

World of Warcraft - Battle for Azeroth - Cinematic Trailer.

Noch vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass sich Argus, der finale Boss im neuen Raid-Dungeon „Antorus, der brennende Thron“ von World of Warcraft tapfer gegen die Angriffe von zahlreichen Gilden zur Wehr setzt – zumindest auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad mit dem Namen „Mythic“. Es kursierten sogar bereits Gerüchte, denen zufolge der Boss angeblich – rein mathematisch gesehen – unbesiegbar wäre.

METHOD VS ARGUS WORLD FIRST MYTHIC NERD SCREAMS von method auf www.twitch.tv ansehen

Hier World of Warcraft: Legion online kaufen *

Doch das zunächst unmöglich erscheinende Unterfangen wurde vor kurzem dann doch bewältigt: Die Gilde „Method“ konnte Argus nach zahlreichen Tagen endlich in die Knie zwingen. Dafür hat die Gruppierung sage und schreibe 320 Versuche benötigt, die allesamt mehr oder weniger gnadenlos gescheitert waren.

Früher war in World of Warcraft alles besser? Bist du dir da ganz sicher?

Bilderstrecke starten
6 Bilder
World of Warcraft: Früher war auch nicht alles besser.

World of Warcraft: Leveln wird schon bald deutlich härter

Umso größer war logischerweise die Freude, als Argus dann plötzlich doch zu Boden ging, was der Gilde gleichzeitig den begehrten Titel für den „World First Kill“ eingebracht hat. Wir sind sehr gespannt, ob und wann die nächsten Gilden nachziehen werden. Bis zum Release des nächsten Addons Battle for Azeroth war es jedenfalls der letzte Dungeon-Wettkampf dieser Art in World of Warcraft.

* gesponsorter Link