World of Warcraft: So bekommst du das geheime Pet aus Tol Dagor

Franziska Behner

World of Warcraft stellt die Spieler immer wieder vor neue Rätsel und Geheimnisse. So auch in Battle for Azeroth. Hier kannst du mit etwas Aufwand den dreckigen Schleim als geheimes Haustier finden.

Die Begeisterung für WoW reißt seit Jahren nicht ab. Sieh dir hier das PC-Spiel im Wandel der Zeit an:

World of Warcraft: Im Wandel der Zeit.

Wer das schleimige Haustier sein Eigen nennen möchte, muss sich zur Instanz Tol Dagor im mythischen Modus begeben. Er versteckt sich dort ganz oben in einem dreckigen Eimer.

Erhalte den dreckigen Schleim

Den Eimer, in dem sich der dreckige Schleim versteckt, gibt es nicht nur für das einfache Betreten der Instanz. Der versteckten Boss, Gol’than der Übelriechende, muss getötet werden.  Er versteckt sich hinter einer Wand am Ende eines langen Ganges. Der erste Boss dieser Tol Dagor-Instanz muss dafür ebenfalls besiegt werden, um weiter vorzurücken.

© Blizzard // World of Warcraft // Buffed.de

Geh‘ nicht allein

Um schließlich zum Gegner zu kommen, ist ein Schurke in der Gruppe praktikabel. Spieler, die Schriftrollen des Entriegelns oder Monelitdietriche in ihrem Inventar haben und benutzen können, sind auch eine Möglichkeit. Ein Schlossknacker kann das Tor hinter dem ersten Endgegner öffnen, um schneller voranzukommen und nach oben zu gelangen.

World of Warcraft - Battle of Azeroth hier kaufen *

Kampf auf engstem Raum

Dort angekommen muss die dritte Zelle auf der rechten Seite geöffnet werden. An der Wand in der Zelle befindet sich ein Loch, das dann zu Gol’than führt. Er sitzt in dem dreckigen Eimer und erscheint nach einem Mausklick darauf. Der Kampf selbst ist etwas knifflig, da er auf kleinem Raum stattfindet. Ist der Gegner besiegt, hat er mit etwas Glück den Eimer dabei, der den dreckigen Schleim enthält. Falls nicht, muss das Ganze einfach noch einmal probiert werden.

Sieh dir hier an, wie sich die Welt von WoW durch Zensur verändert hat:

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Zensur in World of Warcraft – so wurde Azeroth verändert.

Der dreckige Schleim ist nur eines von vielen Haustieren, die ihr in World of Warcraft entdecken könnt. Einige sind häufiger, andere müssen über Schleichwege und durch Kampf erspielt werden. Verrate uns in den Kommentaren, mit welchem Pet du am liebsten durch die Wälder streifst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung