So repariert man in World of Warcraft beschädigte Dateien und Versionsfehler

Marian Franke

Der Launcher will nicht so ganz wie Sie wollen, das Spiel ist außergewöhnlich langsam, obwohl Sie den Fehler durch Ihren PC ausschließen können oder aber innerhalb des Spiels werden falsche Objekte angezeigt, die dort nicht hingehören. Dies alles sind Fehler, die während der Nutzung des Spiels nach dem World of Warcraft Download auftreten können. World of Warcraft reparieren ist dennoch recht einfach und auch schnell zu bewerkstelligen.

World Of Warcraft Icon

Normalerweise patcht der Launcher von Blizzard ihren Versionsstand von alleine auf die derzeit aktuelle Version des Spiels. Bei Fehlern kann es passieren, dass Sie nicht die gewünschte Version erreichen. Ihr erster Schritt sollte es also sein, zu überprüfen, ob Dateien oder Ordner in Ihrem World of Warcraft-Verzeichnis verschoben oder abhandengekommen sind. Sollten Ihre Dateien jedoch alle am rechten Ort sein, empfiehlt es sich, den jeweiligen Patch manuell zu installieren. Mit einem einfachen Download auf einer Vielzahl von angebotenen Seiten ist auch dies schnell getan.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
7 Fälle, bei denen echte Liebe im Spiel ist.

World of Warcraft reparieren

Ein eigentliches Reparieren der Spieldateien ist seit dem Entfernen der repair.exe leider nicht mehr möglich und muss daher manuell vorgenommen werden. Sollten Ihnen falsche oder gar keine Informationen zu Gegenständen angezeigt werden, die Sie innerhalb von World of Warcraft finden, empfiehlt es sich, den Ordner „WTF“ zu löschen.

Dies hat keinen negativen Einfluss auf Ihr Spielerlebnis oder dem Verzeichnis an sich, da der Ordner bei jedem Start erneut erstellt wird. Achten Sie in jedem Fall darauf, den Ordner hin und wieder zu löschen. Alte Dateien können sich dort festsetzen und bei einer Überarbeitung oder einem Patch seitens Blizzards fehlerhaft angezeigt werden.

Die Datei WoWerror.exe

World of Warcraft Screenshot

Gehen in World of Warcraft Dateien verloren, gehen dunkle Wolken in der Laune der Spieler auf

Bei einem Crash des Spiels ist oftmals eine beschädigte Datei in Ihrem Verzeichnis Schuld für das Versagen des Prozesses. Eine Möglichkeit diesen Fehler zu beheben, ist es, den Ordner zu einem früheren Zeitpunkt wiederherzustellen und damit auf den Stand zurückzusetzen, als der Fehler noch nicht aufgetreten ist.

Eine andere, jedoch sehr zeitintensive Möglichkeit ist es, das Spiel komplett neu zu installieren. Das mag vielleicht etwas störend und nervig erscheinen, ist aber dennoch in vielen Fällen empfehlenswert. So können Sie sichergehen, dass der Fehler definitiv nicht bei Ihnen liegt, sondern an einem fehlerhaften Datenträger zu liegen scheint.

Bei jedem Crash werden Ihnen Informationen dazu angezeigt, weshalb die .exe sich geschlossen hat. Bei einem bleibenden Problem ist es daher empfehlenswert, einen Mitarbeiter des Support-Teams von Blizzard zu kontaktieren, der an Ihrer Stelle Ihr World of Warcraft reparieren kann. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite von Blizzard.

Erkennst Du all diese Katzen aus Videospielen?

Katzen sind überall! Nicht nur das Netz ist voll von den niedlichen Samtpfoten, auch in Videospielen lässt sich das ein oder andere Kätzchen finden. Aber kannst Du all diese Stupsnasen ihren Spielen zuordnen und Dich so als Katzenflüsterer beweisen? Mache den Test!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Thunderbird Portable

    Thunderbird Portable

    Der E-Mail-Client Mozilla Thunderbird als portable Version; perfekt zur Verwendung auf einem USB-Stick oder einem Rechner, auf dem man nicht über Administratorrechte verfügt.
    Marvin Basse
  • aTube Catcher

    aTube Catcher

    Der aTube Catcher Download lädt und konvertiert in hoher Geschwindigkeit große Mengen von Musik & Videos aus dem Internet. Außerdem können mit dem Tool heruntergeladene Dateien konvertiert, Streams aufgezeichnet sowie Video-DVDs erstellt werden.
    Marvin Basse
  • Freemake Video Converter

    Freemake Video Converter

    Mit dem kostenlosen Video Converter von Freemake besitzt man ein Programm, mit welchem sich Videos in andere Formate umwandeln lassen. Zudem kann man mit der Freeware DVDs, Fotos, Musik-CDs etc. auf die Festplatte übertragen.
    Martin Maciej
* Werbung