World of Warships: Rudeltaktik siegt!

Wenn ihr World of Warships spielt, solltet ihr euch nicht wie ein einsamer Seewolf benehmen, sondern lieber als Schwarm agieren. Denn jedes Schiff hat klare Stärken, die ihr im Team optimal nutzen könnt, um eure eigenen Schwächen auszugleichen. Beispiel gefällig? Die schweren US-Schlachtschiffe sind sehr träge und gegen Luftangriffe und Torpedos verwundbar. Falls ihr also einen leichten Kreuzer mit guter Flak (= Flugabwehrkanone) habt, solltet ihr nicht planlos herum schippern, sondern euch an die Flanke des Riesenschiffs hängen.

worldofwarships 2015-07-28 00-51-54-225
World of Warships Anfänger-Guide: Im Team habt ihr meist viel bessere Chancen auf einen Sieg.

Das dicke Schiff zieht optimal das Feindfeuer auf sich, da er zum einen zuerst entdeckt wird und zum anderen den Beschuss gut aushält. Dadurch bekommt ihr weniger Treffer ab, die ihr viel schlechter vertragen würdet, und könnt ungestört selbst ballern. Und falls mal Flieger oder Zerstörer auftauchen, könnt ihr diese mit eurer Flak und eurem wendigen Schiff bestens verscheuchen und so dem Schlachtschiff den stählernen Hintern retten.

Flugzeuge – der Tod von oben!

Bei World of Warships gibt es nicht nur Schiffe, sondern auch Flugzeuge. Diese werden von anderen Spielern gesteuert, die einen Flugzeugträger fahren und die kleinen Flieger wie in einem Echtzeit-Strategiespiel über die Karte steuern.

Flieger sind mehr als nur lästig, sie sind extrem gefährlich, da sie euch mit Bomben und Torpedos zukleistern und so enorme Schäden anrichten. Daher müsst ihr ihnen entweder entgehen oder sie vom Himmel holen. Letzteres klappt nur mit guter Flak, die auch genug Reichweite haben sollte. Erst ab fünf Kilometern Abstand trefft ihr wirklich sicher. Ansonsten bringt die Luftabwehr nur etwas, wenn der Feind direkt über euch drüber segelt. Alternativ könnt ihr natürlich auch selbst einen Flugzeugträger steuern und euren Gegnern das Leben zur Hölle machen.

worldofwarships 2015-07-28 01-22-10-284
World of Warships Anfänger-Guide: Dieses Schiff hat die Kurve nicht mehr gekriegt und massive Schäden durch Topedoangriffe erlitten.

Falls die Luftabwehr versagt hat und euch eine Staffel Bomber aufs Korn nimmt, ist dies noch lange kein Grund, die Schwimmwesten anzulegen. Wichtig ist erst einmal, dass ihr wisst, was auf euch zukommt. Topedobomber werfen idealerweise ihre Fracht seitlich von euch ab. Dreht also um und fahrt genau auf sie zu. Dann drehen sie entweder wieder ab und geben sich der Flak hin oder werfen ihre Torpedos so ungünstig, dass ihr ungestraft dazwischen durchfahren könnt.

world-of-warships03
World of Warships Anfänger-Guide: Luftangriffe machen euch schnell zu brennenden Wracks.

Sollten jedoch Sturzkampfbomber auftauchen, solltet ihr euch genau anders verhalten und seitlich zum Feind fahren. Denn die Bomber werfen ihre Last bevorzugt von vorne auf euer Deck und wenn ihr ihnen ein ungünstiges Ziel bietet, landen die Knaller eher im Wasser und ihr habt ein paar Sekunden lang optimales Flak-Schussfeld. Beachtet außerdem, dass eure Flak immer automatisch feuert. Ihr könnt sie mit der Taste P optional aus- und wieder einschalten, beispielsweise, um eure Position nicht zu verraten.

Auf der folgenden Seite erfahrt ihr alles über Module und Kapitäne.