World of Warships – Open Beta – Alle Infos zum offenen Betatest

Jürgen Stöffel 2

In World of Warships ist die Open Beta gestartet, doch was bedeutet das? Was passiert mit euren Schiffe und Errungenschaften aus der Closed Beta und wird es am Ende der offenen Phase einen Wipe geben? Wir haben bei Wargaming nachgefragt und präsentieren hier alle Infos zur Open Beta von World of Warships!

World of Warships: The Storm (E3 2014) - GIGA.
World of Warships, Wargamings Variante von Schiffe-Versenken, ist mittlerweile in die Open Beta starten. Das bedeutet, dass jeder interessierte Spieler über seinen regulären Wargaming-Account kostenlos mitspielen darf.

Jetzt World of Warships spielen!*

World of Warships – Open Beta – Was ist mit meinen Schiffen aus der Closed Beta?

Wer bereits fleißig Schiffe in der Closed Beta versenkt hat, muss jetzt ganz stark sein, denn eure Armada wird mit dem Ende der Closed Beta komplett gelöscht. Lediglich eure erworbenen Premium-Schiffe bleiben erhalten und ausgegebenes Premium-Geld wird im Spiel in Form von Dublonen zurückerstattet. Allerdings ist es durchaus möglich, dass Wargaming nach der Open Beta keinen weiteren Wipe mehr vornehmen wird und ihr alle erspielten Schiffe auch in der regulären Release-Version behalten dürft.

Und falls ihr mindestens 50 Gefechte in der Closed Beta geschlagen habt, spendiert euch Wargaming noch die mächtige USS Arkansas, ein amerikanisches Tier IV Schlachtschiff mit einzigartiger Bemalung. Außerdem sind die drei Premium-Pakete für die Closed Beta seit dem 25. Juni nicht mehr im Shop verfügbar.

Was kommt noch in der Open Beta?

Die Open Beta bringt neue Features ins Spiel, darunter die neuen Verbrauchsmaterialien, die euch zusätzliche Nebelwände oder Geschwindigkeitsschübe verschaffen, aber dafür bei jedem Gefecht verbraucht werden, selbst wenn ihr sie gar nicht aktiv eingesetzt habt. Außerdem soll das kleine Aufklärungsflugzeug, das manche Schiffe dabei haben, durch einen Abfangjäger ersetzbar sein, der feindliche Bomber stört.

Weiterhin wollen die Entwickler Tarnmuster für Schiffe spendieren, was gerade den fiesen kleinen Zerstörern zugutekommen wird. Und natürlich wird es massig neue Skills für Kommandanten geben, beispielsweise ein Skill, der die Zeit des Munitionswechsels reduziert oder eine Fähigkeit, die selbst kritisch beschädigte Komponenten noch mit minimaler Leistung am Laufen hält.

Außerdem gibt es neue Schiffe, darunter der Tier X US-Flugzeugträger USS Midway oder das schwer gepanzerte japanische Tier II Schlachtschiff Mikasa. Weiterhin bleiben die bisherigen Premium-Schiffe der russischen und britischen Flotte bestehen und es ist mehr als wahrscheinlich, dass im Laufe der Open Beta noch mehr exklusive Premium-Schiffe anderer Nationen ins Spiel kommen – darunter vielleicht auch endlich einmal ein deutsches Kriegsschiff. Zumindest die Bismarck ist bereits im Programmcode vorhanden. Bis zum Release werden aber die Japaner und die Amerikaner die einzigen regulär spielbaren Nationen bleiben.

Wie komm ich in die Open Beta von World of Warships?

Im Gegensatz zur geschlossenen Beta von World of Warships braucht ihr für die Open Beta natürlich keinen speziellen Einladungsschlüssel. Es reicht, wenn ihr über euren bestehenden Wargaming-Account den Spiel-Client für World of Warships herunterladet. Wenn ihr noch keinen Wargaming-Account habt, könnt ihr unter wargaming.net kostenlos ein solches Benutzerkonto anlegen.

Alle Infos zur Open Beta auf einen Blick:

  • Jeder darf kostenlos mitspielen
  • Gemeinsamer Wargaming-Account gilt ab der Open Beta für alle Wargaming-Spiele wie World of Tanks oder World of Warplanes
  • Kompletter Wipe aller Schiffe und Errungenschaften aus der Closed Beta außer Premium-Schiffen
  • US Schlachtschiff USS Arkansas (Tier IV) als Geschenk für alle Closed-Beta-Tester, die mindestens 50 Gefechte hinter sich haben
  • Rückerstattung aller Premium-Ausgaben aus der Closed Beta
  • Dauer der Open Beta unbekannt
  • Voraussichtlich KEIN Wipe nach der Closed Beta

Alle Schiffsklassen im Überblick*

So trefft ihr in World of Warships*

So setzt ihr Torpedos richtig ein*

Die Kosten von World of Warships*

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung