World of Warships: Kawachi-Guide – Das ungeliebte Schlachtschiff im Detail

Jürgen Stöffel 3

In World of Warships ist die Kawachi das erste Schlachtschiff, welches die Nation Japan in Wargamings Seeschlacht ins Gefecht führt. Die Kawachi ist ein dickes Kriegsschiff mit dicken Kanonen, aber vielen, vielen Nachteilen, weswegen sie bei Spielern sehr unbeliebt ist. Wir erklären, wie ihr dennoch Spaß damit haben könnt.

World Of Warships.
Die Kawachi sorgt bei neuen Spielern von World of Warships oft anfangs für Begeisterungsstürme! Ein dickes Schlachtschiff, mit gigantischen 305 mm Kanonen, starker Panzerung, vielen Lebenspunkten und einer bedrohlichen Silhouette. Im Vergleich zu den leichten Kreuzern der vorigen Stufen wirkt solch ein Schlachtschiff wie die Kawachi wie ein dicker Grizzlybär neben Wölfen.

Jetzt World of Warships spielen!*

Die Kawachi auf einen Blick

Typ
  • Schlachtschiff
  • Tier III – Japan
Lebenspunkte
  • 38.700
Primärartillerie
  • 6×2 305 mm Geschütztürme
  • 9,8 km Reichweite
  • 45,0 Sekunden für 180°Drehung
  • Max Schaden HE: 5.100
  • Max Schaden PB: 7.900
  • 1,8 Schuss pro Minute
Sekundärartillerie
  • 8x 120 mm Geschütz
  • 3,0 km Reichweite
  • 10x 152 mm Geschütz
  • 3,0 km Reichweite
Torpedos
  • Keine
Flak
  • 4x 76,2 mm Flak
Manövrierbarkeit
  • 20,4 Knoten Höchstgeschwindigkeit
  • 560m Wendekreis
  • 14,0 Sekunden Ruderstellzeit
Tarnung
  • 9,5 km Sichtbarkeitsreichweite
  • 8,3 km Lufterkennbarkeit

World of Warships: Kawachi-Guide – Der Stormtrooper-Effekt

Doch die Ernüchterung folgt nach dem ersten Gefecht. Denn während Kreuzer wie die Tenryu oder die St. Louis noch recht flott unterwegs waren und mit zahlreichen schnell ladenden und genauen Geschützen jede Schlacht zum Schützenfest machen, degenerieren Feuergefechte mit der Kawachi zu frustrierenden Fehlschuss-Experimenten.

Denn die gigantischen 305 mm Batterien des Schlachtschiffes sind in etwa so ungenau wie eine Truppe Stormtrooper aus Star Wars! Die Abweichung beträgt bis zu 160 Meter, also genug Platz, um einen Kreuzer durchfahren zu lassen. Doch es kommt noch schlimmer! Die maximale Reichweite ist bei nicht mal zehn Kilometern erreicht.

Eine Studie in Frustresistenz

Weiterhin kommt noch hinzu, dass die Kawachi elendig lange braucht, um ihre dicken Waffen nachzuladen. Gut, das ist bei Schlachtschiffen normal, aber im Falle der Kawachi mit ihrer kurzen Reichweite und den ungenauen Geschützen, ist es doppelt nervig. Was also tun?

Versucht zum einen, möglichst nah an den Feind heran zu kommen, um die Ungenauigkeit nicht noch mehr zu fördern. Zielt dann ganz genau auf die Wasserlinie des Feindes und feuert um Neptuns Willen nicht alle Kanonen gleichzeitig ab, sondern tastet euch langsam voran. Denn eure Granaten verursachen so viel Schaden, dass ihr dem Feind auch mit wenigen Treffern viel Schaden zufügen könnt.

World of Warships: Kawachi-Guide – Lasst sie Brennen!

Da eure Granaten so groß und mächtig sind, verursachen sie horrende Schäden. Und im Falle von HE-Munition steigt das Brandrisko enorm! Nutzt also bevorzugt diese Munition, solange ihr nicht auf andere Schlachtschiffe feuert. Gerade das ansonsten üblichen Kreuzer-Kroppzeug verdampft recht schnell, wenn es ein paar HE-Granaten frisst.

Und noch schlimmer ergeht es Zerstörern, die meist nach nur einem Treffer aus dem Gefecht sind. Doch da diese Schiffe nur mit viel Glück zu treffen sind, solltet ihr nur auf sie schießen, wenn ihr kein leichteres Ziel habt. Bedenkt außerdem, dass die Kawachi wirklich langsam ist und kaum beschleunigt. Plant euren groben Kurs also unbedingt vor und zieht dies auch durch. Und seht euch vor Torpedos und Bombern vor, denn denen entkommt ihr kaum. Eine Kreuzer-Eskorte wirkt da Wunder.

Kawachi-Tipps

  • Kurs vorausplanen, ihr seid so langsam und träge, dass ihr euch früh entscheiden müsst, wo ihr hinwollt.
  • Zieht das Feuer auf euch und deckt damit eure Kreuzer-Kumpane
  • Zielt gut und seid darauf gefasst, dass ihr wahrscheinlich trotzdem nix trefft
  • Tastet euch mit Einzelschüssen langsam vor und feuert nie alle Granaten auf einmal ab
  • Eure Sekundärartillerie ist sehr stark aber auf drei Kilometer limitiert. Verlasst euch also nicht auf sie, da kaum ein Feind so blöd ist, näher an euch ranzufahren.

Weitere interessante Artikel zu World of Warships

Alle Infos zur Open Beta von World of Warships*

So trefft ihr in World of Warships*

So setzt ihr Torpedos richtig ein*

Die Kosten von World of Warships*

Alle Schiffsklassen im Überblick*

Munitions-Guide zu World of Warships*

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung