In World of Warships ist die Wyoming das zweite Schlachtschiff der US-Nation und auf Tier IV beheimatet. Die Wyoming ist gut bewaffnet, aber sehr langsam. Wir zeigen euch, wie ihr damit Erfolg in Wargamings Seegefechten habt.

 

World of Warships

Facts 
World of Warships
World Of Warships

Die USS Wyoming ist ein dickes Schlachtschiff der US-Navy, welche vor allem mit ihren sechs 305 mm Doppel-Geschütztürmen beeindruckt. Ansonsten erbt sie aber einen Design-Fehler ihrer Vorgängerin, der USS South Carolina, nämlich die lahme Geschwindigkeit!

Die Wyoming auf einen Blick

Typ
  • Schlachtschiff
  • Tier IV – US-Navy
Lebenspunkte
  • 43.800
Primärartillerie
  • 6x2 305 mm-Geschütztürme
  • 14,1 km Reichweite
  • 45,0 Sekunden für 180°Drehung
  • Max Schaden HE: 4.200
  • Max Schaden PB: 8.300
  • 2,0 Schuss pro Minute
Sekundärartillerie
  • 6x 126 mm Geschütz
  • 3,5 km Reichweite
Torpedos
  • Keine
Flak
  • 8x 76,2 mm Flak
  • 6x4 28 mm Flak
  • 14x 12,7 mm Flak
Manövrierbarkeit
  • 20,9 Knoten Höchstgeschwindigkeit
  • 590m Wendekreis
  • 16,5 Sekunden Ruderstellzeit
Tarnung
  • 14,0 km Sichtbarkeitsreichweite
  • 9,7 km Lufterkennbarkeit

World of Warships: Wyoming-Guide – Kanonen Ahoy!

Die USS Wyoming bringt sechs dicke Kanonen ins Gefecht, wobei vier davon am Heck angeordnet sind. Dies bedeutet, dass die Wyoming selbst im Rückzug noch ordentlich Munition austeilen kann. Und da das Schlachtschiff trotz seiner Ausmaße recht flott dreht und wendet, könnt ihr tatsächlich effektiv genüg manövrieren, um solche Taktiken effektiv einzusetzen.

worldofwarships 2015-07-07 16-07-41-015
Küss meinen gut bewaffneten Metall-Arsch! Die USS Wyoming ist von hinten gefährlicher als von vorne!

Die dicken Wummen sind allerdings nicht sehr genau und tendieren zu hoher Streuung. Seid also nicht zu enttäuscht, wenn selbst eine gut gezielte Salve lediglich zu massenhaften Fischsterben führt. Eure Sekundärbatterien sind übrigens auch nicht zu verachten, allerdings mit nur 3,5 Kilometern Reichweite wenig nützlich.

Flieger können mich mal!

Die USS Wyoming hat aus der Luft nicht viel zu befürchten, denn zum einen kann sie sich gut genug drehen, um angreifende Torpedobomber zur Weißglut zu treiben. Vorausgesetzt ihr seht die Gefahr rechtzeitig kommen und fahrt immer direkt auf die Topedoschmeißer zu.

worldofwarships 2015-07-07 16-11-24-643
Ätsch-Bätsch, Flieger! Da wir rechtzeitig auf die Torpedobomber zugehalten haben, geht ihr Fächer komplett in die Binsen!

Eure Luftabwehr wiederum ist recht ordentlich, wenn auch mit etwas mangelhafter Reichweite. Doch wenn die Flieger sich mehrmals umständlich neu positionieren müssen, solltet ihr den ein oder anderen Bomber locker vom Himmel holen.

World of Warships: Wyoming-Guide – Schiff aus Stahl!

Auf Tier IV wird langsam deutlich, warum Schlachtschiffe als beinahe unsinkbar gelten. Denn die Wyoming hat massig Lebenspunkte und solch harte Panzerung, dass selbst Treffer aus dem falschen Winkel nicht viel anrichten können.

worldofwarships 2015-07-07 16-05-09-102
Die USS Wyoming ist ein solides Schlachtschiff ohne viel Schnickschnack.

Und kommt doch mal was durch, so könnt ihr einen Teil des Schadens mit eurer Sonderfähigkeit beheben. Achtet aber darauf, dass auch die Wyoming sehr langsam ist und wirklich lange braucht, um ihr Ziel zu erreichen, plant dies also weitgehend vor und entscheidet euch nicht in letzter Minute anders.

Wyoming-Tipps

  • Ihr seid sehr langsam, nehmt also den kürzesten Weg an die Front und plant euren weiteren Kurs grob vor. Sonst verpasst ihr das meiste vom Krieg!
  • Mit eurer dicken Panzerung seid ihr ein gutes Tank-Schiff.
  • Eure Waffen sind nicht sehr genau, geht also lieber näher heran.
  • Nutzt eure noch relativ gute Manövrierbarkeit, um Bomber zu ärgern und dem Feind stets eure härteste Seite entgegenzustrecken.

Weitere interessante Artikel zu World of Warships

Wie gut kennst du League of Legends? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).