In World of Warships ist die Zuiho ein kompakter Flugzeugträger, der eine enorme Anzahl an Bomberstaffeln in die Luft schicken kann. Wir zeigen euch im folgenden Guide, wie ihr das Beste aus der Zuiho in Wargamings Seekrieg herausholt!

 

World of Warships

Facts 
World of Warships
World Of Warships

Die Zuiho ist ein umgebauter U-Boot-Träger und ein sehr brauchbarer Flugzeugträger geworden. Die Hauptstärken des Schiffes sind seine guten Tarneigenschaften und die vernichtende Bomber-Luftgruppe!

Die Zuiho auf einen Blick

Typ
  • Leichter Träger
  • Tier V – Japan
Lebenspunkte
  • 36.500
Primärartillerie
  • Keine
Sekundärartillerie
  • 4x 140 mm Geschütze
  • 4,0 km Reichweite
Torpedos
  • Keine
Flak
  • 10x3 25 mm Flak
  • 4x2 127 mm Flak
Manövrierbarkeit
  • 28,4 Knoten Höchstgeschwindigkeit
  • 910m Wendekreis
  • 12,6 Sekunden Ruderstellzeit
Tarnung
  • 8,5 km Sichtbarkeitsreichweite
  • 8,0 km Lufterkennbarkeit

World of Warships: Zuiho-Guide – Bomber, Bomber, Bomber!

Jetzt wird's bombig! Denn die kleine Zuiho hat fette vier Bomberstaffel an Bord, mit denen sie enorme Schäden an nichtsahnenden Feindschiffen anrichten kann. In ihrer optimalen Konfiguration hat die Zuiho drei Torpedobomber-Staffeln Marke Nakajima B3N und eine Staffel Sturzkampfbomber vom Typ Aichi DaA2 an Bord.

worldofwarships 2015-07-14 00-14-52-976
Die Zuiho ist klein und unauffällig.

Optional könnt ihr eine Torpedo-Staffel gegen Jäger vom Typ Nakajima A4N umtauschen, aber da ihr als Japaner nur vier Flieger pro Staffel habt, lohnt sich dies nur in Ausnahmefällen. Viel effektiver ist es, mit der geballten Bomber-Macht ein einzelnes Schiff herauszupicken, beispielsweise ein dickes Schlachtschiff, und es in Stücke zu bomben!

Versteckspiel auf hoher See

Die ‚Zuiho ist recht schnell und kann bei knapp 28 Knoten mit den meisten Schiffen mithalten. Allerdings hat sie einen sehr weiten Wendekreis von fast einem Kilometer, daher solltet ihr euren Kurs sehr großzügig planen und Engstellen meiden.

worldofwarships 2015-07-14 00-25-49-007
Koordinierte Angriffe aus Torpedo- und Sturzkampf-Bombern geben jedem Schiff den Rest.

Allerdings ist die Zuiho recht klein und daher nur schwer zu sichten. Daher könnt ihr recht nah an die Front und seid immer noch sicher. Von eurem Versteck aus startet ihr eure Bomber und könnt sie dank kurzer Flugwege optimal aufmunitionieren.

World of Warships: Zuiho-Guide – Wo sind meine Flieger hin?

Die Zuiho hat denselben Nachteil wie ihre Vorgängerin, die Hosho. Nämlich den sehr limitierten Stauraum für Ersatzflieger. Und gerade bei den vier Staffeln, welche die Zuiho ins Gefecht schickt, fallen Verluste schnell ins Gewicht, denn ihr könnt nur insgesamt 24 Flugzeuge einsetzen. Dann ist Schluss und ihr habt ein fast komplett nutzloses Schiff, das gerademal noch zum Halten von Eroberungspunkten taugt.

worldofwarships 2015-07-14 00-14-07-175
Die Zuiho leidet an massiven Platzproblemen.

Passt daher sehr gut auf eure Flugzeuge auf, schickt sie nicht in aussichtslose Gefechte, achtet auf ihre Flugwege und kämpfte bevorzugt gegen Feinde mit schwacher Flak, wie die US-Schlachtschiffe der Wyoming-Klasse oder die St. Louis.

Zuiho-Tipps

  • Nutzt eure gute Geschwindelt und die exzellente Tarnung, um nah der Front zu operieren.
  • Ihr habt einen extrem hohen Wendekreis und solltet daher keine aufwändigen Manöver planen.
  • Ihr habt extrem viele Bomber an Bord, nutzt diese für vernichtende Zangenangriffe
  • Ihr habt keine Jäger, verlasst euch also besser auf Flak-Kreuzer oder einen verbündeten Träger mit Jäger-Spezialisierung.
  • Verheizt eure Flieger nicht, ihr habt kaum welche als Ersatz!

Weitere interessante Artikel zu World of Warships

Wie gut kennst du League of Legends? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).