World of Warcraft: Rund 100.000 Accounts gebannt

Annika Schumann

Blizzard hat eine weitere Bannwelle in World of Warcraft ausgelöst. Bei dieser wurden rund 100.000 Accounts gesperrt.

Immer wieder geht Blizzard rigoros gegen Cheater und Hacker in World of Warcraft vor. Auch dieses Mal hat es wieder etliche, unfaire Spieler getroffen, wie das Unternehmen nun bekannt gab. Im Rahmen der letzten Bannwelle hat es rund 100.000 Accounts getroffen, die nachweislich Bots benutzt haben, um einen Vorteil zu erhalten.

Blizzard bittet euch außerdem, dass ihr weiterhin Spieler meldet, wenn euch bei diesen seltsames Verhalten oder Spielweisen auffallen. Dieses könnt ihr über folgende E-Mail-Adresse machen: hacks@blizzard.com. Wenn ihr dieses Jahr auf der gamescom seid, könnt ihr euch außerdem auf den größten Blizzard-Auftritt der gamescom freuen.

World of Warcraft.

Quelle: Blizzard

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung