Wollt ihr den besten Trupp in XCOM 2 erstellen, benötigt ihr eine ausgewogene Mischung aus Soldaten für eure Einheit. In diesem Guide geben wir euch Tipps zur richtigen Zusammenstellung eures Squads und wir ihr die richtige Mischung aus Offensive und Defensive finden könnt.

XCOM 2 jetzt kaufen

In XCOM 2 stehen euch eine Menge Optionen zur Verfügung, wie ihr den besten Trupp aus euren Pool von Soldaten zusammenstellen könnt. Verschiedene Skills, Upgrades und Items können euch vielleicht zunächst verwirren. Wir geben euch daher Tipps zu jeder Klasse und wie ihr aus ihnen den besten Squad erstellen könnt. Seid ihr noch ganz neu beim Widerstandskampf, werft auch einen Blick in die Einsteiger-Tipps zu XCOM 2.

XCOM 2: Der Trailer zum Launch.

XCOM 2: Bester Trupp - Allgemeine Tipps

  • Grundlegend solltet ihr darauf achten, von jeder der Klassen in XCOM 2 eine in eurem Trupp zu haben. So seid ihr im Gefecht flexibler und habt mehr Möglichkeiten auf Feindaktivitäten zu reagieren.
  • Im Spielverlauf schaltet ihr bis zu maximal sechs Truppenplätze frei. Das heißt, ihr könnt von manchen Klassen zwei mitnehmen. Empfehlenswert sind hier der Grenadier und Spezialist. Der Grenadier gewährt euch noch mehr Sprengkraft, um später im Spiel die gut gepanzerten Feinde zu schädigen. Mit einem zweiten Spezialisten könnt ihr euch wiederum voll auf die Offensive konzentrieren, was vor allem gegen die biomechanisch verbesserten Aliens im späteren Spielverlauf nützlich ist.
  • In Levels ohne Rundenlimit kommt weitere Verstärkung von Alien-Einheiten, wenn ihr die Karte bereinigt oder die meisten Gegner getötet habt. Ist eure Truppe noch fit genug, kämpft weiter und nehmt die Extra-Erfahrungspunkte und Items für eure Truppe mit. So holt ihr in jeder Mission die maximale Ausbeute raus.
  • Legt bei den Upgrades den Schwerpunkt auf Forschungen, von denen alle Soldaten profitieren und nicht nur einer. Dies gilt vor allem für die technischen Upgrades. Konzentriert euch hier auf die Verbesserungen für Waffen und Rüstungen.
  • Ihr solltet euch nicht nur auf einen besten Trupp verlassen. Verstärkung in Form eines zweiten Squads ist durchaus ratsam. Diesen solltet ihr auch auf leicht andere Skills spezialisieren, um mehr Vielfalt in eurer Widerstandsarmee vorzuweisen und gegebenenfalls Mitglieder eures Haupttrupps bei Bedarf auszutauschen.
  • Die PKS (Persönliche Kampfsimulationen) sind ein nützliches Upgrade-Item, das die Attribute eines gewählten Soldaten dauerhaft verbessern. Es gibt sie in verschiedenen Arten, die jeweils ein bestimmtes Attribut steigern. So empfiehlt es sich etwa, einem Scharfschützen das PKS zur Verbesserung der Wahrnehmung zu geben. PKS bekommt ihr auf dem Schlachtfeld als Loot von getöteten Gegnern oder aber ihr kauft sie auf dem Schwarzmarkt gegen Informationen.
  • Passt eure Loadouts vor dem Kampf an die jeweiligen Klassen an. Jeder Klasse eine Granate mit in den Kampf zu geben, ist nicht unbedingt ratsam. Lasst diese bei den Grenadieren. Spezialisten gebt ihr Medikits und Scanner mit, Scharfschützen profitieren von verschiedenen Munitionsarten und Ranger sind am besten mit zusätzlicher Rüstung versorgt.

Ranger für den besten Trupp

Ranger sind spezialisiert auf Mobilität und Nahkampf. Ihr solltet sie also mit Ausrüstung versorgen, die ihre Überlebensfähigkeit, Agilität und Schadenswirkung steigern. Gebt ihnen also erweiterte Magazine, Laservisiere und PKS mit, die ihre Ausweichchance erhöhen. Auf diese Weise können sie öfter schießen, bevor sie nachladen müssen, ihre kritische Trefferchance wird erhöht und sie können Angriffen besser ausweichen. Mit der Talon-Munitionsmod könnt ihr zusätzliche die kritische Trefferchance noch weiter erhöhen.

Scharfschütze für den besten Trupp

Bei Scharfschützen solltet ihr euch sinnvollerweise darauf konzentrieren, die Zielgenauigkeit zu verbessern. Gebt ihnen also die besten Visiere für Waffen und entsprechende Munitions-Mods. PKS, die ihre Zielgenauigkeit und Wahrnehmung verbessern sind dabei ebenso wichtig wie panzerbrechende Munition.

Spezialist für den besten Trupp

Den Spezialisten könnt ihr wahlweise als Heiler oder offensiven Kämpfer spezialisieren. Egal für was ihr euch entscheidet, PKS für einen höheren Bewegungsradius sind hier empfehlenswert. Als Heiler solltet ihr ihm natürlich Medikits mitgeben, aber auch Rauchgranaten bieten sich hier an. Offensive Spezialisten wiederum hantieren am besten mit Kampfscannern, Attrappen und Blendgranaten.

XCOM 2: Helden-Charaktere freischalten - so geht's

Grenadier für den besten Trupp

Dem Spezialisten für Sprengstoff solltet ihr eure besten Granaten mitgeben. Zusätzliche Rüstung wie der WAR-Anzug und PKS für mehr Gesundheit machen ihn außerdem zum perfekten Tank an der Frontlinie. Die niedrige Munitionskapazität ihrer Primärwaffen gleicht ihr durch entsprechende Munitions-Mods aus. Da Grenadiere auf das Senken der Rüstungswerte der Feinde spezialisiert sind, empfehlen sich zusätzlich panzerbrechende Munition und Säuregranaten.

PSI-Soldat für den besten Trupp

Der PSI-Soldat ist eine sehr flexible Klasse und macht sich besonders gut als mobiler Unterstützer für den Trupp. Rauchgranaten und Overdrive-Serum sollten in seinem Inventar nicht fehlen. Das PKS für mehr Mobilität gewährt euch stets die Reichweite, um eure psionischen Attacken zu nutzen. Aufgrund des geringen Schadens ihrer Primärwaffe empfehlen sich zusätzlich Mods für die Schadenserhöhung.

XCOM 2: Alle Cheats für Unverwundbarkeit, Items und Ressourcen

Erkennst du diese 15 Figuren, die in XCOM 2 nachgebaut wurden?