Schließt euch ein, stellt das Telefon ab und streicht alle Verabredungen der nächsten Wochen! Lasst ihr euch auf Yakuza 5 ein, habt ihr nämlich so schnell keine Zeit mehr für andere Dinge. Im mittlerweile fünften großen Ableger der Serie gibt es erneut einiges zu tun, sogar viel mehr, als es bisher der Fall war. Und nach nur drei Jahren Wartezeit dürfen sich nun auch europäische Spieler ins Vergnügen stürzen. Zwar wieder einmal ohne deutsche Sprachausgabe und Texte, doch das dürftet ihr bereits gewohnt sein und besonders im Bezug auf die Vertonung sogar begrüßen.

 

Yakuza 5

Facts 
Yakuza 5
Yakuza 5 Announcement

Jedes Ende ist ein neuer Anfang

Natürlich steht auch dieses Mal Kazuma Kiryu im Zentrum des Geschehens. Der ehemalige Yakuza entscheidet sich, das ihm lieb gewonnene Waisenhaus zu verlassen und sich in der Stadt Nagasugai als Taxifahrer einem gewöhnlichen Leben hinzugeben. Bereits hier kommt ihr mit serientypischen Elementen in Berührung. Die Kämpfe, die sich zentral ansiedeln, wurden fast unverändert aus dem Vorgänger übernommen. Das passt und macht Spaß wie eh und je. Es gibt heftig auf die Fresse und dank freischaltbarer Fähigkeiten zeigt ihr euren Gegnern immer wieder aufs Neue, wie kreativ man deren Kauleisten bearbeiten kann. Steht euch der Sinn nach etwas seichterer Unterhaltung, verweilt ihr euch in einer der Spielhöllen und spielt Virtual Fighter 2 oder ein Rhythmus-Spiel mit Bongos. Doch auch der Arbeitsalltag fesselt euch an den Controller. Fahrt ihr eure Kunden an ihr Ziel, beachtet ihr Verkehrsregeln und dosiert Brems- und Gaspedal so, dass ihnen auf der Fahrt nicht schlecht wird. Selbst der Blinker eures Taxis kommt zum Einsatz. Daraus resultieren eine ganze Reihe Nebenmissionen, die quasi ein Spiel im Spiel darstellen.

Yakuza-5_Kiryu021

So viel zu tun - Wo fange ich an?

Bereits hier wird klar, dass ihr euch alleine schon mit den Nebenbeschäftigungen so lange bei Laune halten könntet, bis der nächste Yakuza-Teil veröffentlicht wird. Dabei ist es nicht nur die Menge der Aktivitäten, sondern deren Tiefgang, der euch fesselt. So gut wie jede Nebenhandlung verfügt über ein eigenes System mit Upgrades und Fortschritt. Hier wurde jede Menge Wert auf Details gelegt. Gleiches gilt wieder einmal für die Spielwelt, die alleine schon durch ihren Aufbau und die vielen Bezüge zur Realität den Eindruck einer echten lebendigen Stadt erweckt.

Yakuza-5-Wallpaper_10-22

5 Geschichten - jede ein Unikat

Das alles wäre schon ein grandioser Umfang. Doch damit habt ihr längst nicht alles gesehen. Insgesamt erwarten euch nämlich fünf spielbare Geschichten, in denen ihr jeweils einen anderen Protagonisten steuert. Stellt euch also nicht nur auf sehr viele Kämpfe, sondern auch auf Aktivitäten wie Baseball, Großwildjagd und Wettrennen ein. Hier sticht Haruka, die wie drei der anderen Protagonisten bereits aus den Vorgängern bekannt ist, besonders hervor. Sie möchte ein Popstar werden, wodurch ihr eine Menge Rhythmus-Spiele und sogar Auftritte in Talk-Shows vor euch habt. Ihr habt euch gefragt, wie es ist, aufdringlichen Fans die Hand zu schütteln? Haruka gewehrt euch sogar hier Einblicke.

Freiheit und ihre Grenzen

Die spielerische Freiheit in Yakuza 5 ist enorm und dank der umfangreichen Erklärungen, fällt es sogar Serien-Neulingen leicht, Zugang zum Spiel zu finden. Lasst ihr euch auf die Kultur und ihre Eigenheiten ein und freundet euch mit den Charakteren des Spiels an, werdet ihr so schnell keine anderen Spiele mehr brauchen. Die Diversität der Unterhaltung ist unbeschreiblich groß. Da ist es umso erstaunlicher, wie gut das Spiel dabei aussieht. Während in den Vorgängern außerhalb der Zwischensequenzen die Charaktere an Glanz verloren, bleibt die grafische Darstellung in Yakuza 5 fast durchgehend auf dem gleichenLevel. Ja, es ist nicht “state of the art“, aber immerhin ist es ein PS3-Spiel und angesichts dieser Tatsache lässt sich Yakuza 5 nichts vorwerfen. Ihr werdet feststellen, dass es die technische Umgebung ist, die hier die Grenzen zieht. In seltenen Fällen führt das zu kleinen Rucklern oder Aussetzern. Plötzlich erscheinende NPCs sind ein elegantes Mittel die begrenzten Ressourcen zu kaschieren.

Yakuza-5-kampf

Es wird Zeit, einzusteigen...

Solltet ihr eher an der Hauptgeschichte interessiert sein, ist das kein Problem. Zwar könnt ihr nach Abschluss der fünf einzelnen Geschichten nicht einfach zurück, um ein paar Nebenmissionen oder Minispiele nachzuholen, doch könnt ihr nach Beenden des Spiels im Abenteuer-Modus alles vervollständigen, was ihr unter Umständen verpasst habt. Auch wenn viele der Handlungen, abseits der eigentlichen Geschichte, so spannend sind, dass sie euch kaum loslassen, ist es gut zu wissen, dass ihr ohne etwas zu verpassen auch einfach wieder dem Hauptstrang folgen könnt - sollte euch mal die Neugier packen. Immerhin handelt es sich in Yakuza 5 nicht um eine seichte Soap-Opera sondern einen spannenden Gangster-Epos, der vor allem durch starke Charaktere besticht. Nichts ist hier schwarz-weiß und keine Situation ist mit absoluter Sicherheit vorherbestimmbar. Der dynamische Wechsel zwischen den Themen innerhalb der Geschichten unterhält euch auf eine angenehme und ruhige Art, während ihr in den Spielphasen, eurem Adrenalin freien Lauf lasst.

Yakuza-5_2012_11-21-12_009

Solltet ihr bis zu diesem Zeitpunkt kein Spiel der Yakuza-Reihe angefangen haben, wäre jetzt ein super Zeitpunkt. Alles im Spiel ist eine sinnvolle Weiterentwicklung der Vorgänger und bleibt dabei einsteigerfreundlicher denn je. Habt ihr die Vorgänger gespielt, könnt ihr euch auf ein paar Wiedersehen freuen und werdet durch Rückblenden immer wieder an Momente erinnert, die euch damals möglicherweise schon berührt haben.

Hier kannst du dir alle DLCs anschauen!

Unser Fazit zu Yakuza 5:

Im Grunde kann man eine Fortsetzung kaum besser machen. Die Entwickler haben alle Elemente der Vorgänger weiter verfeinert und liefern euch einen Umfang, den ihr in dieser Form vermutlich nicht erwartet hättet. Dabei begegnen euch neue Elemente, die, obwohl sie Beiwerk sind, qualitativ dem Rest des Spiels in nichts nachstehen. Die technischen Grenzen der PS3 werden allerdings spürbar, so dass die Vorfreude auf Yakuza Zero deutlich wächst.

Quiz: Welchem Spiele-Charakter gehört diese Waffe?

Wertung

8.5/10
“Umfangreich, faszinierend und einsteigerfreundlich - Yakuza 5 ist der mit Sicherheit beste Teil der Serie, der innerhalb dieser neue Maßstäbe setzt und die Neugier auf die nächsten Ideen der Entwickler schier unerträglich macht.”
Michael Krüger
Michael Krüger
Michael Krüger, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?