Ohne Homebutton, mit Face ID? Das „moderne iPad” wird kommen

Holger Eilhard 5

Nach der gestrigen Vorstellung der ersten Beta-Version von iOS 11.3 machten sich Entwickler und Apple-Fans erneut auf die Suche nach Hinweisen auf bislang unbekannte Hardware – und wurden dabei fündig.

Ohne Homebutton, mit Face ID? Das „moderne iPad” wird kommen
Bildquelle: Ben Geskin/Twitter.

iPad mit Face ID: Nach dem „modern iPhone“ folgt das„modern iPad“

Wieder einmal war es Filipe Espósito von iHelp BR, der auf Twitter seinen Fund in der ersten Beta von iOS 11.3 veröffentlichte:

Wie im Bild zu erkennen ist, weist eine Zeichenkette in der jüngsten Firmware auf ein modernes iPad hin. Im vergangenen Jahr nutzte Apple eine ähnliche Beschreibung und bezeichnete damals das noch nicht vorgestellte iPhone X als „modernes iPhone“. Die neuen Hinweise lassen daher nun vermuten, dass Apple auch das aktuelle iPad Pro um einige Features des iPhone X erweitern wird.

Neues iPad Pro soll auf Touch ID verzichten

Schon im vergangenen November berichtete Bloomberg davon, dass Apple auch seinem Tablet ein größeres Update spendieren will, in dem es Touch ID und den bekannten Homebutton aus dem Gerät entfernt und diese mit der Gesichts­erkennung Face ID ersetzt. Ähnliches meldete auch der KGI-Analyst Ming-Chi Kuo.

Ein OLED-Display soll das neue iPad jedoch angeblich nicht erhalten. Der Grund liegt in den Kosten für ein derartiges Vorhaben, die beim Einsatz von OLED deutlich nach oben schnellen würden. Die Vorstellung soll laut Bloomberg noch im Laufe des Jahres, angeblich nach der WWDC im Juni, stattfinden.

Quelle: Filipe Espósito/Twitter

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link