iPad Pro: Dieses geniale Gadget fürs Apple-Tablet holt alles aus dem USB-C-Anschluss heraus

Sven Kaulfuss

Der USB-C-Anschluss des neuen iPad Pros (2018) schafft Raum für neue Einsatzmöglichkeiten. Wer diese gänzlich ausreizen mag, der interessiert sich wahrscheinlich für das neueste Gadget aus dem Hause „Hyper“ für das Apple-Tablet. Allerdings: Alternativen dazu gibt’s schon jetzt.

Beim neuen iPad Pro mit 11- und 12,9-Zoll-Display schickt Apple den bisherigen Lightning-Anschluss in Rente und entscheidet sich stattdessen für den weltweiten, systemübergreifenden Industriestandard USB-C. Ein Umstand, der dem Anwender des Tablets jedoch auch wieder eine ganze Armada von Adaptern beschert. Wäre ein USB-C-Hub da nicht die bessere Wahl? Ein solches, in der Bauart speziell fürs iPad Pro geeignete Modell gibt’s ab Dezember vom Zubehörhersteller Hyper.

Nicht nur USB-C gehört zu den Neuheiten des iPad Pro:

iPad Pro (2018): Das neue Apple-Tablet.

iPad Pro erweitert: Der USB-C-Hub fürs Apple-Tablet

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Evolution des iPad-Designs: Das Apple-Tablet gestern, heute und morgen

Das „HyperDrive for iPad Pro“ lässt sich passgenau an beide Größen des neuen iPad Pro stecken. Eine Besonderheit: Dank einer abnehmbaren Schutzkappe aus weichem Polycarbonat und ABS bleibt die Oberfläche des iPad Pro vor etwaigen Beschädigungen geschützt. Die gleichzeitige Verwendung von USB-C-Hub und Apples Smart Folio (Tastaturhülle) ist möglich. Folgende Anschlüsse kann der Anwender des „HyperDrive“ nutzen:

  • HDMI mit 4K-Unterstützung
  • Kopfhöreranschluss
  • SD- und microSD-Kartensteckplatz
  • USB-A 3.0
  • USB-C mit Auflademöglichkeit fürs iPad Pro

Der USB-C-Hub für das iPad Pro wird wie das Apple-Tablet auch in den Farben Silber und Space Grau angeboten. Der Hersteller verspricht gegenwärtig für Interessenten einen Rabatt von circa 50 Prozent auf der eigenen Webseite. Meint: Wer seine E-Mail hinterlässt, der zahlt im Dezember beim Marktstart 49 US-Dollar statt 99 US-Dollar. Hierzulande dürfte das Gerät wohl wie die schon existierenden Hub-Lösungen von Hyper und weitere Händler erhältlich sein.

Die Alternative: Kabelgebundene USB-C-Hubs für das iPad Pro und Co.

Apropos: Kabelgebundene USB-C-Hubs funktionieren schon jetzt problemlos mit den neuen iPad Pros. Wem dies genügt, der findet darin eine preiswerte Alternative. Entsprechende Geräte gibt’s nämlich . Kleiner Nachteil: Die etwas unschöne „Strippe“ am iPad erschwert etwas den allzu mobilen Einsatz einer solchen Hub-Lösung.

Günstige USB-C-Hubs auf Amazon kaufen*

Das neue iPad Pro mit USB-C-Anschluss kann seit letzter Woche . Die Auslieferung der ersten Geräte erfolgt ab dem 7. November 2018. Wer allerdings erst jetzt bestellt, muss mit Wartezeiten von zwei bis drei Wochen rechnen. Ein spontaner Besuch im Apple Store vor Ort oder bei autorisierten Händlern könnte sich ab Mittwoch also lohnen.

Quelle: Hyper via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung