Acer Aspire Switch 12 mit Intel Core M offiziell vorgestellt

Peter Hryciuk
Acer Aspire Switch 12 mit Intel Core M offiziell vorgestellt

Mit dem Acer Aspire Switch 12 wurde heute das bei der Intel Core M-Präsentation erwähnte Convertible endlich offiziell vorgestellt. Etwas später als erwartet soll das Gerät auch erst Anfang 2015 in den USA auf den Markt kommen und somit verpasst Acer das wichtige Weihnachtsgeschäft. Das Acer Aspire Switch 12 ist das erste Intel Core M-Convertible des Herstellers, welches mit insgesamt fünf Modi überzeugen möchte. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit es als All-in-One-PC zu nutzen, indem man die Tastatur abnimmt. Dafür wird aber der Einsatz als Tablet beeinflusst, da nur ein Teil der Unterseite abgenommen werden kann.

Acer Aspire Switch 12 offiziell vorgestellt

Das Acer Aspire Switch 12 hat sich in den letzten Wochen immer mal wieder gezeigt, wurde durch den Hersteller aber erst heute offiziell vorgestellt. Es handelt sich um ein 12,5 Zoll großes Convertible, welches mit einer abnehmbaren Tastatur kommt und vom neuen Intel Core M-Prozessor angetrieben wird. Im Gegensatz zu den Switch 10 und Switch 11 Tablets mit Tastatur-Docks, kann beim Switch 12 nur die Tastatur-Einheit abgenommen und z.B. an der Front wieder im All-in-One-Modus angesteckt werden. Der Winkel des Displays kann dabei individuell für die eigenen Bedürfnisse angepasst und so im Grunde ein PC überall aufgebaut werden. Einen wirklich großen Sinn dahinter sehen wir aber nicht, denn komplett umklappen und als normales Laptop lässt sich das Switch 12 nicht nutzen. Das ist in unseren Augen schon ein extrem großes Manko. Hätte man dem Switch 12 einfach ein 360-Grad-Scharnier spendiert, hätte man ein deutlich interessanteres Produkt kreiert. Da man im Grunde nur die Hälfte der Rückseite abnehmen kann, fällt die Nutzung als Tablet unnötig umständlich aus.

Acer Aspire Switch 12_01

Technisch kann das Acer Aspire Switch 12 trotzdem überzeugen, wobei wir aktuell noch keinen Preis kennen. Das 12,5 Zoll große IPS-Display kommt mit einem Full HD-Display und dem sparsamen Intel Core M-Prozessor. Welches Modell genau zum Einsatz kommt, ist aktuell nicht bekannt. Dazu gibt es 4 GB RAM und wahlweise 60 oder 120 GB große SSDs. Die geringen Speicherausführungen könnten ein Hinweis darauf sein, dass die Preise nicht zu hoch ausfallen. Weiterhin gibt es zwei Lautsprecher an der Front, einen Micro-USB-3.0-Port, HDMI-Ausgang, WiFi, Bluetooth 4.0 und eine 2-MP-Frontkamera. Die Laufzeit soll 8 Stunden betragen und als Betriebssystem kommt Windows 8.1 zum Einsatz.

Was sagt ihr zum Acer Aspire Switch 12?

via engadget

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung