Acer Iconia Tab A100

Robert Weber

Hübsch sieht es aus, das Acer Iconia Tab A100, da kann man dem Hersteller nichts vormachen. Eine Stil-Ikone auf ganzer Linie eben.

Hübsch sieht es aus, das Acer Iconia Tab A100, da kann man dem Hersteller nichts vormachen. Eine Stil-Ikone auf ganzer Linie eben. Aber überzeugt das Gerät auch mit den inneren Werten? Wir haben hier eine 7 Zoll-Diagonale, die das Tablet sehr kompakt ausfallen lassen und außerdem einen Dual-Core-Prozessor aus dem Hause Nvidia. Der Tegra 2 taktet mit 1 Ghz pro Kern und hat 1 GB RAM zur Seite gestellt bekommen. Aktuell kann man das Gerät auf die Versionsnummer Android 3.2.1 hieven (Stand Januar 2012). Der interne Speicher ist mit 8 GB etwas knapp bemessen aber eine 16 GB Version ist ebenfalls erhältlich.

In beiden Fällen kann man per microSD-Karte aufstocken. Die Displayauflösung fiel mit 1024×600 Pixeln dann nicht mehr ganz zeitgemäß aus, reicht aber für komfortables Surfen dennoch aus. Per microUSB kann man dann auch seine Dateien mit dem heimischen Computer synchronisieren und über HDMI wird das Gerät zur Spielekonsole oder zum Divx-Player. Die Kameras lösen mit 5 Megapixeln (hinten) und 2 Megapixeln (vorne) auf. Auf der Software-Seite wurde vor allem für Gamer gesorgt, denn es finden sich zahlreiche Spiele vorinstalliert auf dem Gerät. Ebenfalls nützlich sind die Programme für Social Networking in dem Programm SocialJogger.

Mit 1,3 cm Höhe fiel die Konstruktion zudem recht schmal aus und der Preis von 299 Euro (8 GB ohne UMTS) bei Amazon könnte niedriger sein. Die 3G-Variante schlägt mit 385 Euro zu Buche. WLAN, GPS und Bluetooth dürfen ebenfalls nicht fehlen. Eine durchschnittliche Bewertung von 4/5 Sternen bei Amazon zeigt auch die Kundenzufriedenheit des Tablets. Eine Android 4.0-Version ist ebenfalls in Planung, somit ist das Gerät zudem also zukunftssicher.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Acer Iconia Tab A100

  • Acer Iconia Tab A100: 7 Zoll-Tablet mit Tegra 2 für 199 Euro

    Acer Iconia Tab A100: 7 Zoll-Tablet mit Tegra 2 für 199 Euro

    Damals, auf der IFA 2011 hat Acer mit dem Iconia Tab A100 das erste 7 Zoll-Tablet mit Android 3.2 „Honeycomb“ vorgestellt. Das Gerät wird zwar leider immer noch mit der inzwischen etwas altbackenen OS-Iteration ausgeliefert, dafür kostet es aber bei den einschlägigen Onlinehändlern auch nur noch äußerst günstige 199 Euro. Und das Ice Cream Sandwich-Update ist ja bereits da.
    Amir Tamannai 1
  • Der Acer Iconia Tab A100 Testbericht - günstiges 7 Zoll Dual Core Tablet im Test

    Der Acer Iconia Tab A100 Testbericht - günstiges 7 Zoll Dual Core Tablet im Test

    Das Acer Iconia Tab A100 wurde schon vor langer Zeit vorgestellt und der Marktstart wurde des öfteren verschoben, bis es nun endlich für 299€ in der Wifi-only Variante (Stand 15.09.2011 13:38) erhältlich ist. Der Grund für die Verzögerung war Android Honeycomb. Dies ist erst mit der aktuellen Version Android 3.2 auf 7 Zoll Tablets angepasst worden. Ob sich das warten gelohnt hat, werdet ihr in diesem Acer Iconia...
    Christof Wallner
  • IFA 2011: Acer Iconia Tab A100 Hands-On [Update: Jetzt mit Video!]

    IFA 2011: Acer Iconia Tab A100 Hands-On [Update: Jetzt mit Video!]

    Auf Acer's Pressekonferenz zur IFA 2011 wurde leider nur über die schöne Zukunft der neuen Ultrabooks gesprochen. Die mobile Sparte wurde leider nur ganz kurz in einer Statistik-Grafik erwähnt. Wenigstens gab es in der Acer-Halle einige Kandidaten für weitere Hands-On Videos und Fotos. Eins davon war das Iconia Tab A100/101, mit dem ich beginnen möchte.
    Robert Weber 3
* Werbung