Amazon Fire HD 6 99€-Tablet im ersten Test (Video)

Peter Hryciuk
Amazon Fire HD 6 99€-Tablet im ersten Test (Video)

Amazon hat vor einiger Zeit neue Fire HD und HDX-Tablets vorgestellt und bietet mit dem Amazon Fire HD 6 das erste eigene 6-Zoll-Tablet zum Preis von nur 99€ in verschiedensten Farben an. Während andere Hersteller 6 Zoll große Smartphones bauen, bringt Amazon in Kürze auch das 6 Zoll große Fire HD auf den Markt. Die Vorbestellung für 99€ () ist bereits möglich und die Auslieferung soll am 16. Oktober stattfinden. Im ersten Tablet Test aus den USA, wo die neuen Modelle schon ausgeliefert werden, erfahren die Vor- und Nachteile des kleinsten Modells. Zum Preis von nur 99€ kann es grundsätzlich überzeugen – ansonsten hat Amazon auch teuere Modelle im Angebot.

Amazon Fire HD 6 im ersten Test

Es ist natürlich schon ungewöhnlich, dass ein Hersteller nun ein 6 Zoll großes Tablet baut. Anders ließ sich der Preis von nur 99€ für Amazon aber anscheinend nicht erreichen, ohne dass die Qualität des Endprodukts zu sehr leidet. Das Amazon Fire HD 6 besitzt ein IPS-Display mit 1280 x 800 Pixeln und eine sehr neutrale Darstellung. Es ist zwar nicht das beste Display auf dem Markt aber scharf und hell genug, um damit gut arbeiten zu können. Durch die Größe liegt es sehr angenehm in der Hand, fällt mit 290 Gramm aber recht schwer aus. Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff und ist in verschiedenen Farben zu bekommen. Die Verarbeitung ist gut. Die angegebene Laufzeit von 8 bis 10 Stunden wird aber nicht erreicht. Im normalen Betrieb hielt das Tablet gut 6,5 Stunden durch.

amazon fire hd 6 mtr1

Trotzdem muss Amazon beim Fire HD 6 natürlich einige Abstiche machen. So gibt es nur einen Mono-Lautsprecher, der aber sehr laut und gut klingt. An der Front gibt es keinen Helligkeitssensor und demnach muss manuell geregelt werden. Außerdem bekommt man für 99€ nur 8 GB internen Speicher, wovon weniger als 5 GB für den freien Gebrauch bleiben. Installiert man einige größere Spiele, ist der Speicher schnell voll. Erweitern lässt sich dieser nämlich nicht. An der Front findet man zudem nur eine VGA-Kamera, während auf der Rückseite eine 2-MP-Kamera integriert wurde. Diese soll sogar recht gute Bilder machen. Bei nur 99€ muss man zudem auf den kostenlosen Mayday Live-Support verzichten.

Technisch kann das Amazon Fire HD 6 ansonsten durchaus überzeugen. Es gibt einen Quad-Core-Prozessor von MediaTek mit 1,5 GHz pro Kern, dem 1 GB RAM zur Verfügung stehen. Durch das neue Fire OS 4 und eine neuere Android-Grundlage läuft das Tablet ziemlich flüssig. Spiele, Apps und weitere Inhalte werden schnell ausgeführt. Da spürt man eigentlich nichts von dem niedrigen Preis. Nur die Werbung bzw. die „Spezialangebote“ machen sich bemerkbar. Will man diese loswerden, muss man 15€ zahlen. 16 GB Speicher kosten 20€ mehr. Diese sollte man in jedem Fall investieren. Ansonsten bekommt man mit dem Amazon Fire HD 6 ein gutes Tablet für 99€, wenn man mit den Beschränkungen auf Amazon-Services leben kann.

(Link zum YouTube-Video)

Wäre das Amazon Fire HD 6 etwas für euch?

* gesponsorter Link