ASUS Eee Pad Transformer Prime: Neue Bilder des Quad Core-Tablets

Daniel Kuhn 3

Normalerweise ist Amir ja für alle TransformerThemen zuständig, da er aber gerade noch mit meinem Smartphone und Shadowgun beschäftigt ist, schnappe ich ihm einfach mal diese Meldung unter der Nase weg in der Hoffnung, dass er es nicht merkt. Aber kommen wir zum Thema: vom ASUS Eee Pad Transformer Prime durften wir bereits erste Bilder bestaunen, als das Tablet bei der AsiaD-Konferenz kurz gezeigt wurde. Jetzt ist das gute Stück auch in freier Wildbahn gesichtet worden und auch dort sieht es nicht minder sexy aus.

ASUS Eee Pad Transformer Prime: Neue Bilder des Quad Core-Tablets

Ich muss gestehen, dass meine Erwartungen an den Nachfolger des ersten Eee Pad Transformers, das durchaus überzeugen konnte, aus unerfindlichen Gründen nicht besonders hoch war. Als der ASUS-CEO Jonney Shih das Transformer Prime bei der AsiaD-Konferenz dann aber das erste Mal in die Kamera hielt, wurde ich dann doch ein bisschen aufgeregt (allerdings längst nicht so stark wie Amir, versteht sich). Das Tablet mit Tastatur-Dock sieht in dem neuen Alu-Outfit einfach unglaublich sexy aus. Jetzt gibt es neue Bilder zu bestaunen, die auf einer chinesischen Seite aufgetaucht und inzwischen wieder von dieser verschwunden sind. Aber genug des Vorspiels der Vorrede – hier sind die Bilder:

Sehr viel Neues zeigen die Bilder nicht von dem Quad-Core-Tablet – lediglich der Homescreen wurde um zwei App-Verknüpfungen im Unlock-Kreis erweitert. Ob es sich bei diesem Feature um eine neue Ice Cream Sandwich-Funktion handelt, oder ob ASUS hier selber Hand angelegt hat werden wir rausfinden, wenn das Transformer Prime am 9. November vorgestellt wird.

[notebookitalia.it via engadget.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung