Fonepad & Co.: Tablets mit Telefonfunktion in Asien überraschend populär

Rafael Thiel 13

Während man hierzulande noch bisweilen über riesige Phablets am Ohr lacht, scheint das Telefonieren mit Tablets vulgo XXL-Smartphones mit rund 7 Zoll-Bildschirmdiagonale in asiatischen Ländern bereits gang und gäbe zu sein. Eine Studie zeigt, dass die Verkäufe von Tablets mit integrierter Telefonfunktion in dieser Region rasant ansteigen. Schwappt der Trend auch in unsere Gefilde?

Fonepad & Co.: Tablets mit Telefonfunktion in Asien überraschend populär
Bildquelle: GIGA.

Sony Xperia Z Ultra (Test), Samsung Galaxy Mega 6.3 oder eben wie oben im Bild das ASUS Fonepad (Test) – es gibt sie, Smartphones mit einer Bildschirmdiagonale von über 6 Zoll. Allerdings sind diese Modelle hierzulande eher Nischenprodukte und weisen ob ihrer Ausmaße nur eine äußerst geringe Verbreitung auf. Ganz anders ist das in weiten Teilen Asiens, wo sich übergroße Geräte seit ihrer Markteinführung größerer Beliebtheit erfreuen. Insbesondere in der APeJ-Region (Asia/Pacific excluding Japan) sind die Giganto-Phablets populär. Dies dürfte darauf zurückzuführen sein, dass sich Benutzer dort nicht zwei Geräte, also ein Smartphone und ein Tablet, leisten können; ein Phablet vereint dagegen beide Gerätetypen, zumindest bis zu einem gewissen Punkt.

Allmählich lassen wir jedoch auch den 6 Zoll-Bereich hinter uns und erreichen das 7 Zoll-Segment. Wie eine Studie der International Data Corporation (IDC) zeigt, stiegen die Verkaufszahlen von kleinformatigen Tablets mit integrierter Telefonfunktion in der APeJ-Region in den letzten Jahren enorm. So wurden dort etwa im zweiten Quartal dieses Jahres 13,8 Millionen Tablets an den Mann gebracht, davon sollen laut dem Marktforschungsunternehmen fast 25 Prozent „telefon-fähig“ sein – das sind absolut ungefähr 3,5 Millionen Einheiten. Somit zogen die Verkäufe für solche Tablets im Vergleich zum Vorjahr um 60 Prozent an. In einigen Entwicklungsländern wie Indien und Indonesien soll der Marktanteil sogar bereits 50 Prozent betragen. Da weder Apple noch Microsoft Tablets mit integrierter Telefonfunktion im Portfolio führen, werden diese Geräte übrigens ausschließlich mit Android betrieben.

Diese Steigerung der Verkaufszahlen zeigt das Bedürfnis der Verbraucher in solchen Entwicklungsländern, ein Gerät für alle Bedürfnisse zu haben: Sei es nun Fotografie, das Anschauen eines Films oder einer Serie, Chatten oder Telefonieren – es ist alles bequem mit einem Gerät möglich, selbst wenn es mit einem 7 Zoll-Display relativ groß ist. Dabei spielen zunehmend erschwingliche Preise diesem Trend natürlich in die Karten.
Avinash K. Sundaram, Senior Market Analyst des Client Devices-Team bei IDC Asien/Pazifik

In unseren Breitengraden bieten vor allem ASUS und Samsung kompakte Tablets mit Telefonfunktion an, auch Huawei hat jüngst mit dem MediaPad X1 7.0 ein entsprechendes Modell lanciert. Was denkt ihr – gehört telefoniefähigen Tablets auch bei uns die Zukunft? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: IDC [via Phone Arena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung