Asus Transformer Book T100 Chi Unboxing, erster Eindruck & Stylus-Test (Video)

Peter Hryciuk

Das Asus Transformer Book T100 Chi ist heute für einen Tablet-Test bei uns angekommen, wir packen es aus und verschaffen uns einen etwas genaueren ersten Eindruck. Die offizielle Präsentation des Windows 8.1 Tablets hat bereits zu Beginn des Jahres stattgefunden. Seit kurzer Zeit kann man das T100 Chi in Deutschland zum Preis von 549€ (Link zum Angebot) mit 64 GB internem Speicher kaufen. Das günstigere Modell mit 32 GB für 499€ ist noch nicht erhältlich. Da wir das T100 Chi nun erhalten haben, können wir auch endlich ausprobieren, ob denn nun ein Digitizer verbaut ist – oder eben nicht. Offiziell ist die Unterstützung für den Active Stylus nicht enthalten.

Asus Transformer Book T100 Chi im Unboxing

Transformer Book T100 Chi Unboxing-5

Das Asus Transformer Book T100 Chi ist der Nachfolger des beliebten T100. Das Unternehmen hat beim neuen Modell an vielen Stellen ordentlich nachgebessert. So ist das Tablet mit einer Rückseite aus Aluminium ausgestattet, wodurch es sich sehr hochwertig anfühlt. Die Verarbeitung kann zumindest am Tablet überzeugen. Das Tastatur-Dock wirkt teilweise nicht perfekt verarbeitet. Das komplette Tablet ist extrem flach und ziemlich leicht. Allein die dicken Rahmen um das Display stören das Design etwas, wobei diese für die Tastatur nötig sind. Es ist ein 10,1 Zoll großes FHD-Display verbaut, welches mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln kommt. Dieses ist schön hell und bietet eine scharfe Darstellung. Leider ist die Oberfläche recht anfällig für Fingerabdrücke. Man sollte also immer ein Putztuch dabei haben.

Transformer Book T100 Chi Unboxing-2

Zum Lieferumfang des Asus Transformer Book T100 Chi gehört auch ein Tastatur-Dock. Im Vergleich zum Vorgänger wird die Verbindung per Bluetooth aufgebaut. Das Tablet wird zudem mit Magneten am Dock gehalten, was aber recht gut funktioniert. Die Tasten haben eine angenehme Größe und guten Druckpunkt. Das Touchpad ist auch angenehm groß. Bei Bedarf kann das Display auch verkehrt herum eingesetzt werden, um z.B. Inhalte zu präsentieren. So hat man etwas mehr Spielraum bei der Nutzung.

Transformer Book T100 Chi Unboxing-8

Die Anschlüsse finden sich an der Seite des Asus Transformer Book T100 Chi. So findet sich dort neben einem Micro-HDMI-Anschluss auch ein Micro-USB-3.0-Port. Leider liefert Asus kein Adapterkabel mit. Ansonsten lässt sich der interne Speicher von 64 GB per microSD-Karte erweitern. Von den 64 GB bleiben nach dem ersten Start 38,9 GB frei. Im Inneren arbeitet ein Intel ATOM Z3775 Quad-Core-Prozessor, dem 2 GB RAM zur Verfügung stehen. Die Performance ist unter Windows 8.1 ziemlich gut.

Asus Transformer Book T100 Chi mit Digitizer?

Transformer Book T100 Chi Unboxing-10

Entgegen der offiziellen Aussage von Asus ist im Asus Transformer Book T100 Chi ein Synaptics-Digitizer verbaut und kann z.B. mit dem Dell Stylus genutzt werden. Das funktioniert auch ziemlich gut. Damit wird das Tablet definitiv etwas interessanter. Alle weiteren Details und Eindrücke könnt ihr dem oberen Video entnehmen. Den Test gibt es dann in Kürze bei uns.

Was sagt ihr zum Asus Transformer Book T100 Chi?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung