Asus Transformer Book Trio kostet ab 999€

Peter Hryciuk
Asus Transformer Book Trio kostet ab 999€

Bereits auf der Computex 2013 im Juni hat Asus das 3 in 1 Detachable-Notebook Transformer Book Trio mit Windows 8 und Android 4.2 Jelly Bean offiziell vorgestellt. Auf der IFA 2013 hat man nun alle Details dazu verraten und auch einen baldigen Marktstart versprochen, bei dem auch Deutschland nicht zu kurz kommen soll. Während wir uns schon lange gefragt haben, was denn die Kombination aus Notebook, Android Tablet und Desktop-PC kosten mag, sind wir über die nun von Asus bestätigten ab 999€ positiv überrascht.

Wieder einmal ist es Asus, die beim Transformer Book Trio insgesamt drei Geräte miteinander kombinieren. So bekommt man nicht nur ein vollwertiges Notebook mit Intel Haswell Prozessor der 4. Generation, sondern auch einen Desktop-PC und ein abnehmbares Android Tablet, welches mit einem eigenen Intel Atom Prozessor läuft. Statt auf Windows 8 setzt Asus beim abgedockten Tablet auf Android und sorgt so für einen interessanten Mix.

Ausgestattet ist das Asus Transformer Book Trio mit einem 11,6 Zoll großem IPS-Display mit einer Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. In dem Display, welches als Android Tablet dient, arbeitet abgedockt ein 1,6 GHz schneller Intel Atom Z2760 Dual-Core-Prozessor mit 2 GB RAM. Unabhängig von dem Dock stehen dem Tablet insgesamt 64 GB interner Speicher zur Verfügung, der zusätzlich noch per microSD Karte erweitert werden kann. Kommuniziert wird per WiFi 802.11n oder Bluetooth 3.0. Der Akku soll für eine Laufzeit von 5 Stunden ausreichen.

Im Tastatur-Dock steckt dann die richtige Leistung mit Intel Core i3 bis i7 Prozessoren der neusten Generation. Alle Modelle kommen mit 4 GB RAM aber unterschiedlichen Speichergrößen von bis zu 1 TB HDDs oder 256 GB SSDs. Sowohl im Tablet als auch in der Station stecken jeweils zwei SonicMaster Stereo-Lautsprecher, die für guten Klang sorgen. Ist das Tablet abgedockt, dann arbeitet die Station als Windows 8 PC angeschossen an einen externen Monitor per Mini DisplayPort bzw. Micro-HDMI Anschluss. Ist das Tablet angedockt, dann kann es entweder als Windows 8 Notebook oder Android 4.2 Notebook genutzt werden. Der Wechsel zwischen den Betriebssystemen passiert auf Knopfdruck.

Die Laufzeit liegt als Windows 8 Notebook bei 5 Stunden und als Android Notebook bei 13 Stunden. Bei Letzterem kann das Tablet nämlich auf den Akku der Station zugreifen, andersrum das Dock aber nicht auf den Akku des Tablets. Sonst wären auch dort sicher höhere Laufzeiten als Windows 8 Notebook möglich.

Wir kennen aktuell nur den Einstiegspreis für die Version mit Intel Core i3 Prozessor. Dieses soll in den nächsten 3-6 Wochen, also noch im Oktober, in Deutschland verfügbar sein. Der Preis erscheint für die vielen verschiedenen Einsatzzwecke durchaus fair. Wie das Asus Transformer Book Trio aber ankommt, müssen wir natürlich abwarten.

Asus Transformer Book Trio Demo

Was sagt ihr zum Preis des Asus Transformer Book Trio?

Quelle: notebookinfo

* gesponsorter Link