Asus Transformer Book Trio mit Core i7 & Tegra 3 Prozessoren in Japan

Peter Hryciuk
Asus Transformer Book Trio mit Core i7 & Tegra 3 Prozessoren in Japan

Das Asus Transformer Book Trio erscheint Ende November bzw. Anfang Dezember auch in Deutschland - das haben wir gestern von Asus erfahren. Wir haben uns schon gewundert, wieso sich das Detachable-Notebook nach der Vorstellung auf der Computex 2013 so rar gemacht hat und heute kennen wir endlich den Grund. Asus hat den Prozessor im Tablet ausgetauscht und genau daran anscheinend die letzten Wochen gearbeitet. Trotzdem bleibt man dem Grundkonzept mit Windows und Android als Betriebssysteme treu.

Im japanischen Onlineshop von Asus kann man das neue Asus Transformer Book Trio ab sofort bestellen. Der Preis liegt bei umgerechnet 1040€ für die bisher einzige Konfiguration mit Intel Core i7-4500U Prozessor im Tastatur-Dock und ganz neu dem Nvidia Tegra 3 Prozessor im Tablet. Vorgestellt wurde das Gerät mit einem Intel Atom Z2760 Dual-Core-Prozessor im Tablet. Das ist also die große Veränderung, die Asus zu der Verzögerung bei der Markteinführung gezwungen hat. Es kam damals nämlich ziemlich schnell die Frage auf, wieso man denn nicht auch einfach Windows 8 auf dem Tablet nutzen kann? Immerhin ist der passende Prozessor verbaut. So hat man die Verwirrung darum aus der Welt geschafft, denn auf dem Tegra 3 mit 1,7 GHz läuft nur Android.

Das Konzept bleibt sonst gleich, denn im Tastatur-Dock arbeitet der Intel Core i7-4500U mit einer 500 GB großen Festplatte und 4 GB RAM. Ist das Tablet aufgesteckt, agiert es wahlweise als Windows 8 oder Android Laptop. Nimmt man das Tablet ab, kann man das Dock aber weiterhin als vollwertigen PC an einem externen Monitor nutzen. Dabei kann ein Monitor eine maximale Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln besitzen. Das Dock wiegt allein gut 1 kg und ist 13,4 mm dick.

Im Tablet arbeitet nun ein Tegra 3 Prozessor mit Android 4.2.2 Jelly Bean. Die Auflösung des 11,6 Zoll großen IPS-Displays liegt 1920 x 1080 Pixeln. Der interne Speicher liegt bei 16 GB und lässt sich bei Bedarf per microSD Karte erweitern. Weiterhin gibt es 2 GB RAM, WiFi in beiden Geräten, Bluetooth und natürlich eine 5-MP-Kamera auf der Rückseite. Dabei wiegt das Tablet ca. 700 Gramm und ist 9,7 mm hoch.

Durch den neuen Prozessor im Tablet können deutlich höhere Laufzeiten erreicht werden. Das Transformer Book Trio schafft unter Windows 8 mit aufgestecktem Tablet nun ca. 5-6 Stunden, während das Tablet allein auf gut 5 Stunden kommt. Nutzt man beides zusammen mit Android als Betriebssystem sind 13 Stunden möglich, da das Tablet auf den Akku des Docks zugreifen kann, was andersrum nicht funktioniert.

Nun sind wir natürlich gespannt auf die Neuvorstellung in Deutschland und ob es noch weitere Versionen mit anderen Prozessoren geben wird. Damals wurden Core i3 bis Core i7 Prozessoren versprochen. Diese Core i7 Version, für dann vermutlich 999€ in Deutschland, klingt aber schon verlockend.

(Link zum YouTube-Video)

Was sagt ihr zu den neuen Erkenntnissen?

Quelle: Asus via notebookitalia

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung