ASUS Transformer Pad Infinity - Tegra 4 und extrem scharfes Display

Jens Herforth

Die Computex hat in den ersten Stunden schon mehr interessante Geräte vorgestellt, als der MWC in Barcelona. Jedenfalls fühlt sich das so an, wenn man die letzten 5 Stunden der Bloggosphäre durchkämmt. ASUS hat jetzt ein weiteres Gerät mit dem Zusatz „Infinity“ vorgestellt.

Nach dem ASUS Padfone Infinity hat ASUS jetzt das Transformer Pad Infinity vorgestellt. Das Tablet mit ansteckbarer Tastatur läuft mit einem Tegra 4 Quad-Core Prozessor mit jeweils 1,9 GHz und einem 2.650 x 1.600 Pixel Display.“Nur“ Bluetooth 3.0, SD-Slot, 2 GB RAM und 32 GB interner Speicher gehören zum guten Ton in der Oberklasse. Ein 4K-Output über HMDI ist jetzt nicht überraschen, da Qualcomm im S800 ebenfalls 4K Output unterstützt.

Dennoch ist ein klarer Trend zu erkennen: Das Tablet entwickelt sich zum Multi-Media-Zentrale. Ein Preis und Informationen zur Verfügbarkeit sind bisher noch nicht bekannt.

Quelle: Engadget via

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu ASUS Transformer Pad Infinity

  • ASUS Transformer Pad Infinity: 10 Zoll-Tablet mit Tegra 4 und 4K-Ausgabe vorgestellt

    ASUS Transformer Pad Infinity: 10 Zoll-Tablet mit Tegra 4 und 4K-Ausgabe vorgestellt

    ASUS fährt auf der eigenen Pressekonferenz, die gerade auf der Computex in Taipeh läuft richtig schwere Geschütze auf: Nach dem neuen MeMO Pad 10 FHD mit Intels Clover Trail+ und neben dem Fonepad Note mit dem gleichen Chipsatz, haben die Taiwaner auch noch ein neues Transformer Pad Infinity präsentiert, das von einem Tegra 4-Chipsatz angetrieben wird, mit gewaltigen 2560 x 1600 Pixeln auflöst und sogar 4K-Videos...
    Amir Tamannai 14
  • ASUS Transformer Pad Infinity: Vodafone bringt LTE-Modell

    ASUS Transformer Pad Infinity: Vodafone bringt LTE-Modell

    Das ASUS Transformer Pad Infinity TF700 ist ein feines Tablet mit HD-Screen, das sich aber ob seines stolzen Preis von rund 700 Euro inklusive Tastatur-Dock wohl kaum in großen Mengen verkaufen dürfte. Dabei ist mit diesem Preispunkt das Ende der Fahnenstange noch nicht einmal erreicht: Vodafone hat pünktlich zur IFA die LTE-Variante des Infinity angekündigt – und zwar für läppische 819,90 Euro.
    Amir Tamannai 4
  • Asus Transformer Pad Infinity TF700T Test - Der King unter den Transformern

    Asus Transformer Pad Infinity TF700T Test - Der King unter den Transformern

    Inzwischen gibt es schon einige Modelle in der Transformer Serie von Asus. Das Asus Transformer Pad Infinity oder auch Transformer Pad TF700T genannt, ist definitiv das High-End Gerät der Serie. Dafür ist der Preis auch dementsprechend hoch. Die Wifi-only Variante mit 64GB und Tastatur Dock kostet immerhin satte 719€. Ist der Preis gerechtfertigt oder kann man auch ohne bedenken zu einem Transformer Pad Prime oder...
    Christof Wallner
  • ASUS Transformer Pad Infinity: Ab sofort ab 600 Euro verfügbar

    ASUS Transformer Pad Infinity: Ab sofort ab 600 Euro verfügbar

    Es sieht so aus, als hätte ASUS aus den desaströsen Verkaufsstarts der Transformer Pads TF101 und TF201 gelernt und die eigene Logistik halbwegs auf Vordermann gebracht: Zwar konnte der Juni als Lieferstart für das Transformer Pad Infinity nicht ganz eingehalten werden, immerhin darf das HD-Tablet nun aber bestellt werden.
    Amir Tamannai 9
  • ASUS Transformer Pad Infinity: 8 Minuten Launch-Werbevideo geleakt

    ASUS Transformer Pad Infinity: 8 Minuten Launch-Werbevideo geleakt

    Der Start des ASUS Transformer Pad Infinity rückt in greifbare Nähe vor, zumindest deuten darauf Unboxing- und Handson-Videos hin, die Mitte letzter Woche auftauchten (und mittlerweile leider nicht mehr verfügbar sind). Mit einem mehr als 8 Minuten langen Promovideo ist nun neues Bewegtbildmaterial durchgesickert.
    Frank Ritter 7
  • ASUS Transformer Pad Infinity: Unboxing-Video und Vergleich mit neuen iPad 3

    ASUS Transformer Pad Infinity: Unboxing-Video und Vergleich mit neuen iPad 3

    Nachdem wir gestern bereits das erste Unboxing des ACER Iconia Tab A700 sehen durften, wird heute der direkte Konkurrent im Android-Bereich, das ASUS Transformer Pad Infinity, vor laufender Kamera aus der Verpackung befreit. Zusätzlich muss es sich noch einem Benchmark-Vergleich mit dem neuen iPad von Apple stellen.
    Daniel Kuhn 19
* Werbung