ASUS Transformer Pad Infinity: Vodafone bringt LTE-Modell

Amir Tamannai 4

Das ASUS Transformer Pad Infinity TF700 ist ein feines Tablet mit HD-Screen, das sich aber ob seines stolzen Preis von rund 700 Euro inklusive Tastatur-Dock wohl kaum in großen Mengen verkaufen dürfte. Dabei ist mit diesem Preispunkt das Ende der Fahnenstange noch nicht einmal erreicht: Vodafone hat pünktlich zur IFA die LTE-Variante des Infinity angekündigt – und zwar für läppische 819,90 Euro.

ASUS Transformer Pad Infinity: Vodafone bringt LTE-Modell

Ob LTE-Konnektivität in einem Tablet und hierzulande ein wichtiges und vor allem sinnvolles Feature ist, darüber darf man streiten – ein teures ist es in den allermeisten Fällen, schließlich lassen sich die Hersteller die mobile Konnektivität in ihren Tablets meist mit rund 100 Euro mehr bezahlen. So auch bei ASUS Transformer Pad Infinity: Das ist laut einer entsprechenden Pressemitteilung von Vodafone ab sofort zunächst exklusiv in allen Filialen des Providers auch als LTE-Version erhältlich und schlägt mit satten 819,90 Euro zu Buche. Alternativ kann es in Verbindung mit einem Datentarif – der natürlich je nach Bandbreite und Volumen auch nicht ganz billig ist – ab 169,90 Euro bezogen werden.

Ob das Tablet in der LTE-Variante auch in den freien Elektrohandel kommen wird, beziehungsweise wie lange die Vodafone-Exklusivität anhalten soll, geht aus der Mitteilung von Vodafone nicht hervor. Ebenfalls nicht erwähnt wird, dass im TF700 KL kein Tegra 3-SoC steckt, sondern ein Qualcomm Snapdragon S4 Dual Core-Chip mit 1,5 GHz. Wir werden auf der IFA natürlich auch bei ASUS vorbeischauen und uns das Gerät anschauen.

Bis dahin bleibt die Frage, ob ASUS sich mit einem derart hochpreisigen Tablet – auch das WLAN-Modell kostet immerhin – in Zeiten eines Nexus 7 für unter 300 Euro einen Gefallen tut; Full HD-Auflösung hin oder her. Wer freilich Geld im Überfluss hat, für den dürfte dann auch die 800-Euro-LTE-Marke keine erschreckende Hürde mehr darstellen.

Wie seht ihr das – ist das ASUS Transformer Infinity mit LTE ob seines Preises überhaupt eine Kauferwägung wert? Oder taugt der Kostenpunkt maximal, um ein irritiertes Kopfschütteln hervorzurufen?

Vodafone [via The Verge]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung