ASUS Transformer Prime: Firmware-Update morgen, GPS und Bootloader bleiben (zunächst) unberührt

Amir Tamannai 7

Wie ASUS Deutschland eben auf Facebook verkündet hat, soll morgen ein erstes OTA-Update für das brandneue Transformer Prime ausrollen. Wer nun gehofft hat, dass diese Aktualisierung die GPS-Probleme des Tegra 3-Tablets anspricht oder gar den Bootloader entsperrt, dürfte enttäuscht sein: Laut Changelog werden zwar andere Problemchen des Gerätes angegangen, das GPS wird nur impliziert verbessert.

ASUS Transformer Prime: Firmware-Update morgen, GPS und Bootloader bleiben (zunächst) unberührt

Das Interessanteste am Posting ist dann auch fast schon das dazugehörige Statement ASUS‘, nach dem es „nicht mehr lange dauern soll“ bis auch Android 4.0 Ice Cream Sandwich seinen Weg auf das Prime findet – einen genauen Termin bleibt man aber noch schuldig.

Morgen soll dann zunächst einmal das erste Update für das Prime Over-the-air ausgerollt werden; dieses optimiert die Fokussierung der Kamera und die Touchscreen-Firmware. Außerdem wird ein Problem mit dem „wackelnden“ ASUS-Logo beim Hochfahren behoben werden, das MyZine-Widget verschwindet vom Desktop, die Kompatibilität mit so tollen Apps wie „Talking Tom“ wird gewährleistet und – wenigstens etwas – die Wifi-Unterstützung zum Download der Postion der GPS-Satelliten schaltet sich fortan automatisch ein. Das dürfte das aktuelle Problem mit dem GPS-Modul allerdings nicht beheben.

Kleiner Hinweis noch bezüglich der Aktualisierung der Kamera- und Touchscreen-Firmware: Nach dem das OTA-Update auf eurer Geräte gepusht wurde, müsst ihr die Installation noch über das kleine Dreieck in der Benachrichtigungsleiste manuell starten.

Wenn alles geklappt hat, sollte die Versionsnummer der installierten Firmware von v8.8.3.29 auf v8.8.3.33 springen.

Quelle: ASUS Deutschland bei FB

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung